Archiv Juni 2009

Wirtschaftskrise auf Spanisch

von am 30. Juni 2009

Die spanische Wirtschaft angetrieben von einer unglaublichen Kreditexpansion in den letzten Jahren, die dann in der spanischen Immobilienblase und dem zweitgrößten Leistungsbilanzdefizit der Welt mündete (mit -169,209 Mrd. Dollar, nach den USA mit -706,068 in 2008), steckt in gewaltigen Schwierigkeiten und ist in etwa von der Problemlage das europäische Pendant der USA.

[mehr…]

Cantarell im gnadenlosen Decline

von am 23. Juni 2009

Die staatliche mexikanische Ölgesellschaft Pemex (Petróleos Mexicanos) berichtet auch für den Monat Mai 2009 von einem deutlichen Ölförderrückgang (All Liquids) um -5,43% auf 2,991 Millionen Barrel pro Tag (mb/d) im Vergleich zum Vorjahresmonat! Die Förderung von Crude Oil, sank um -6,52% im Vergleich zum Vorjahresmonat, auf 2,609 mb/d!

[mehr…]

Detroit als Warnung

von am 15. Juni 2009

Von 1940 bis 1963 war Detroit eines der größten Zentren der industriellen Wertschöpfung in der Welt. Zu den Boom-Zeiten - wie noch 1950 - lebten in Detroit-City 1,85 Millionen Menschen. Nach der Schätzung (Census Estimate) für 2009 hat sich die Bevölkerung seit 1950 mehr als halbiert, auf 821'792 Einwohner!

[mehr…]

Bericht der Ecofin Task Force

von am 12. Juni 2009

Die Ecofin, dem die Wirtschafts- und Finanzminister der EU-Mitgliedsstaaten angehören, hat für das nächste Treffen der europäischen Regierungschefs am 18./19. Juni in Brüssel einen Bericht seiner Task Force zur Überprüfung der Wirksamkeit der finanziellen Unterstützungen zur Stärkung der Stabilität des Finanzsystems und des reibungslosen Funktionierens der Finanzmärkte sowie der Kreditvergabe für die Wirtschaft erstellen lassen.

[mehr…]