Querschuss

Deutschland: Industrieproduktionsdaten für Februar 2014

von am 7. April 2014

Das Statistische Bundesamt (Destatis) berichtete heute die Daten zum Output des Produzierenden Gewerbes für den Monat Februar 2014. Der Output des Produzierenden Gewerbes (breit gefasste [mehr…]

Deutschland: Nettoauslandsvermögen bei +1324 Mrd. Euro

von am 5. April 2014

Die Deutsche Bundesbank veröffentlichte gestern in der Datenbank die Net International Investment Position (NIIP) für die Bundesrepublik Deutschland, den Auslandsvermögensstatus aller Sektoren der deutschen Volkswirtschaft für das 4. Quartal 2013. Das deutsche Nettoauslandsvermögen erklomm im 4. Quartal 2013 ein neues Rekordvolumen mit +1323,575 Mrd. Euro. Dies entspricht +48,3% des nominalen BIPs. Dieses, auf den ersten Blick enorme Nettoauslandsvermögen, sollte aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich im Bestand permanent Bewertungsverluste manifestieren, sprich die erzielten Leistungsbilanzüberschüsse und damit respektive die getätigten Nettokapitalexporte implizieren ein viel höheres Nettoauslandsvermögen, als es sich tatsächlich per Ultimo darstellt.

[mehr…]

USA: Außenhandelsdaten für Februar 2014

von am 4. April 2014

Das U.S. Census Bureau berichtete gestern die Daten zum US-Außenhandel für den Monat Februar 2014. Der Fokus bei den berichteten Daten vom Census Bureau liegt [mehr…]

Deutschland: Auftragseingang mit +7,3% zum Vorjahresmonat

von am 4. April 2014

Das Statistische Bundesamt (Destatis) berichtete heute die Daten zum Auftragseingang der deutschen Industrie für den Monat Februar 2014. Der saisonbereinigte und reale Auftragseingang der deutschen Industrie stieg im Februar um +0,6% zum Vormonat. Die saisonbereinigten Inlandsaufträge stiegen um +1,2% zum Vormonat und die Auslandsaufträge stiegen saisonbereinigt um +0,2% zum Vormonat an. Bei den Auslandsaufträgen stiegen die aus der Eurozone um +5,9% zum Vormonat, während die aus der Nicht-Eurozone um -3,1% zum Vormonat sanken. Nicht in der offiziellen Pressmitteilung bei Destatis stand, dass die Daten im Februar 2014 auch von deutlich überdurchschnittlichen Großaufträgen aus dem Bereich Sonstiger Fahrzeugbau positiv verzerrt wurden.

[mehr…]

Griechenland: reale Einzelhandelsumsätze mit -1,9%

von am 4. April 2014

Das griechische Statistikamt ELSTAT berichtete heute die Daten zu den realen Einzelhandelsumsätzen für den Monat Januar 2014. Im Januar 2014 sanken die unbereinigten realen Einzelhandelsumsätze um -1,9% [mehr…]

Finnland: PKW-Neuzulassungen mit +1,3%

von am 4. April 2014

Wie das Informationszentrum der finnischen Autohersteller und Importeure Autoalan Tiedotuskeskus (AuT) mitteilte sind im März 2014 in Finnland die PKW-Neuzulassungen um +1,3% zum Vorjahresmonat gestiegen, [mehr…]

USA: Rohölimporte bei 7,590 mb/d

von am 3. April 2014

Mit den heutigen Außenhandelsdaten, veröffentlichte das US-Census Bureau auch die Daten zu den Ölimporten in die USA, welche im Februar 2013 auf 7,590 Millionen Barrel [mehr…]

Eurozone: reale Einzelhandelsumsätze für Februar 2014

von am 3. April 2014

Das Statistische Amt der Europäischen Union (Eurostat) berichtete heute die Daten zu den realen Einzelhandelsumsätzen für den Monat Februar 2014 aus der Eurozone und aus [mehr…]

Portugal: Staatsschulden wachsen ungebrochen

von am 3. April 2014

Das portugiesische Statistikamt (Instituto Nacional de Estatistica) berichtete im Rahmen des europäischen Haushaltsüberwachungsverfahrens die Daten zum Defizit und zur Verschuldung des Staates an die Europäische Kommission. Für 2013 wurde ein Bruttoschuldenstand für den portugiesischen Gesamtstaat von 213,631 Mrd. Euro ausgewiesen, dies entsprach 129,0% des nominalen BIPs. Aber damit nicht genug, die volle Fahrt der "Fortschritte" hält an, nach den aktuellen Daten der portugiesische Zentralbank (Banco de Portugal) schossen die Bruttoschulden des Staates, der Zentralregierung, der regionalen und lokalen Regierungen und Sozialversicherungen im Februar 2014 auf ein neues Allzeithoch, mit 220,591 Mrd. Euro. Dies entsprach dann bereits ca. 133,2% des nominalen BIPs. Die Fortschritte der Strategie der Troika, der Eurokraten und deren portugiesischen Vertreter in Punkto Staatsschulden sind wirklich atemberaubend :)

[mehr…]

Deutschland: PKW-Neuzulassungen mit +5,4%

von am 2. April 2014

Laut den heutigen Daten des Kraftfahrzeugbundesamtes (KBA) stiegen im März 2014 die unbereinigten Neuzulassungen (Originaldaten) von Personenkraftwagen (PKW) in Deutschland um +5,4% zum Vorjahresmonat, auf 296’408 neu zugelassene PKW.

[mehr…]

Brasilien: Industrieproduktion mit +5,0%

von am 2. April 2014

Wie heute das Instituto Brasileiro de Geografia e Estatística (IBGE) berichtete, ist der unbereinigte Output der brasilianischen Industrieproduktion (Bergbau und Verarbeitendes Gewerbe) im Februar 2014 [mehr…]

Deutschland: PKW-Produktion mit +9,5%

von am 2. April 2014

Der Verband der deutschen Automobilindustrie (VDA) berichtete heute die unbereinigten Daten zur PKW-Produktion in Deutschland für den Monat März 2014. Der Output der PKW-Produktion stieg im März [mehr…]

Niederlande: PKW-Neuzulassungen mit -17,0%

von am 2. April 2014

Die niederländische Automobilvereinigung (De Rijwiel en Automobiel Industrie Vereniging/RAI) berichtete für März 2014 von einem Einbruch bei den PKW-Neuzulassungen von -17,0% zum Vorjahresmonat, auf nur [mehr…]

Portugal: PKW-Neuzulassungen mit +47,0%

von am 2. April 2014

Für Portugal berichte der Automobilverband (Associação Automovel de Portugal (ACAP)) für den Monat März 2014 von einem kräftigen Anstieg bei den PKW-Neuzulassungen. Im März 2014 [mehr…]

Spanien: Arbeitsmarktbericht März

von am 2. April 2014

Das spanische Arbeitsministerium berichtete heute für den Monat März 2014 die Zahl der registrierten Arbeitslosen in den Arbeitsämtern Spaniens. Zum Vormonat sank die saisonbereinigte Zahl der Arbeitslosen (auf aktiver Arbeitssuche) um -17'000, auf 4,651554 Millionen. Bei den unbereinigten Daten sank die Zahl der Arbeitslosen, im Vergleich zum Vorjahresmonat, um -239'377. Zum Vormonat sank die Zahl der Arbeitslosen unbereinigt um -16'620 auf 4,795866 Millionen. Die Zahl der registrierten Arbeitslosen bleibt enorm hoch, die Qualität der neu geschaffenen Jobs bleibt schlecht, aber tendenziell zeichnet sich erneut eine leichte Verbesserung ab.

[mehr…]

USA: Autoverkäufe mit +5,7%

von am 1. April 2014

Laut den unbereinigten Originaldaten von heute, stiegen in den USA die Autoverkäufe (Total Light Vehicle Sales) im März 2014 um +5,7% zum Vorjahresmonat. Im März 2014 wurde ein Volumen von 1,537288 Millionen Personenkraftwagen inklusive Light Trucks, also Vans, Minivans, Sport Utility Vehicles (SUVs) und Pick Up’s verkauft, nach 1,454498 Millionen Einheiten im Vorjahresmonat.

[mehr…]

Italien: PKW-Neuzulassungen mit +5,0%

von am 1. April 2014

Das italienische Ministerium für Infrastruktur und Transport (MIT) berichtete heute für den Monat März 2014 von einem Anstieg der PKW-Neuzulassungen von +5,0% zum Vorjahresmonat, auf 139'337 PKW. Dies ist der vierte Anstieg zum Vorjahresmonat in Folge, nach 27 Monaten Talfahrt, aber das erzielte Volumen bleibt weiter schwach.

[mehr…]

Spanien: PKW-Neuzulassungen mit +10,0%

von am 1. April 2014

Wie der spanische Automobilherstellerverband ANFAC heute mitteilte, stiegen in Spanien die PKW-Neuzulassungen im März 2014 um +10,0% zum Vorjahresmonat, auf 79’929 PKW. Damit zeigt sich [mehr…]

Griechenland: Nettoauslandsschulden bei 119% des nom. BIPs

von am 1. April 2014

Die griechische Zentralbank (Bank of Greece) berichtete die Daten zum NIIP (Net International Investment Position) Griechenlands für das 4. Quartal 2013. Die griechischen Nettoauslandsschulden aller [mehr…]

Deutschland: Bruttostaatsschulden 2013 bei 2,147 Billionen Euro

von am 1. April 2014

Die Deutsche Bundesbank (BUBA) berichtete heute in einer Pressemitteilung den Bruttostaatsschuldenstand der öffentlichen Haushalte Deutschlands für das Jahr 2013. Im Jahr 2013 sind die deutschen [mehr…]

Frankreich: PKW-Neuzulassungen März 2014

von am 1. April 2014

Wie der französische Automobilherstellerverband (Le Comité des Constructeurs Français d’Automobiles/CCFA) heute mitteilte, stiegen im März 2014 die PKW-Neuzulassungen in Frankreich um +8,9% zum Vorjahresmonat, auf [mehr…]

Eurozone: Verbraucherpreise mit +0,5% zum Vorjahresmonat

von am 31. März 2014

Das statistische Amt der Europäischen Union (Eurostat) berichtete heute für die Eurozone, in einer ersten Schnellschätzung für den Monat März 2014, von einem Anstieg der [mehr…]

Spanien: 1004,464 Mrd. Euro Nettoauslandsschulden!

von am 31. März 2014

Wie die spanische Zentralbank (Banco de Espana) heute mitteilte, stiegen die Nettoauslandsschulden aller Sektoren der Volkswirtschaft (NIIP) in Spanien in Q4 2013 auf -1004,464 Mrd. Euro, nach -994,475 Mrd. Euro im Vorquartal und nach -954,503 Mrd. Euro im Vorjahresquartal. Dies entspricht einem neuen Rekord-Nettoauslandsschuldenstand. Im Verhältnis zum nominalen BIP dokumentieren sich nun -98,2% Nettoauslandsschulden, ebenfalls ein Rekordniveau. Mit -98,2% Nettoauslandschulden, gemessen am nominalen BIP, dokumentiert sich weiter eine de facto insolvente Volkswirtschaft. Es gibt eigentlich kein realistisches Szenario, wie Spanien unter dem Status Quo, mittels realwirtschaftlicher Leistungskraft diese enormen Nettoauslandsschulden abbauen könnte.

[mehr…]

USA: Unternehmensgewinne in Q4 auf Allzeithoch

von am 31. März 2014

Das Bureau of Economic Analysis berichtete mit der dritten Schätzung zum Bruttoinlandsprodukt der USA für Q4 2013 auch die Daten zu den Unternehmensgewinnen (Corporate Profits by Industry). Zuletzt in Q4 2013 stieg das reale BIP mit einer annualisierten Rate (auf das Jahr hochgerechnet) von saisonbereinigten +2,6%, nach noch +4,1% in Q3 2013. Nach herkömmlicher europäischer Lesart entsprach das Wachstum in Q4 2013 einem saisonbereinigtem Wachstum von +0,65% zum Vorquartal. Die US-Unternehmensgewinne lieferten hierbei einen Rekordbeitrag, ebenso die Gewinne, welche nur der Finanzsektor generierte.

[mehr…]

Deutschland: reale Einzelhandelsumsätze mit +2,0%

von am 31. März 2014

Das Statistische Bundesamt (Destatis) berichtete heute die Einzelhandelsumsätze für den Monat Februar 2014. Die Einzelhandelsumsätze bei den unbereinigten nominalen Originaldaten stiegen um +3,0% zum Vorjahresmonat [mehr…]