Charts der Kernschmelze

von am 19. August 2011 in Allgemein

Wie man es auch dreht und wendet, die Finanzmärkte preisen jetzt eine Rezession ein, ob die drastische Korrektur an den Aktienmärkten, der brutale Einbruch bei den Bankaktien oder die Flucht in vermeintlich sichere Staatsanleihen der wenigen Länder mit hoher Bonität und als Irrlicht in die US-Staatsanleihen. In allen wichtigen Währungen der Welt stürmt der Goldpreis nach oben, als Hort der Sicherheit, als schuldenfreies Asset und Schutz vor den Turbulenzen, die ein Meer von faulen Krediten auslöst.

Wie erwartet, die expansive Geldpolitik und ein enormer Anstieg der Staatsverschuldung konnten zwar weitere Zeit schinden, aber kein Problem wurde ansatzweise gelöst, weder die Verwerfungen im Finanzsystem, noch die spekulativen Auswüchse, nicht die großen Ungleichgewichte im Welthandel und auch nicht die extrem ungleiche Verteilung der Einkommen und Vermögen – als gravierender Hemmschuh einer positiven wirtschaftlichen Entwicklung! Nun scheint das Pulver verschossen und die mit Schein-Billionen unter den Teppich gekehrten Probleme treten mit Wucht zu Tage. Hilflos versucht man ein krankes System gesund zu sparen und hat damit die wirtschaftliche Aktivität in einigen Ländern zusätzlich abgewürgt. Nun beginnt eine spannende Phase, die zeigen wird ob es noch Mittel und Wege gibt, die sich nun drehende Abwärtsspirale zu stoppen?

Die Charts vom Freitag, dem 19.08.2011:

Die Entwicklung des deutschen Aktienleitindex DAX seit Januar 1980 im Dailychart. Heute sank der Dax um -2,19% zum Vortag, nach -5,82% gestern, auf 5’480,00 Indexpunkten! Nur seit dem 07.07.2011 ging es von 7’471,44 Punkten um -26,65% abwärts!

Die Entwicklung des italienischen Aktienleitindex FTSE MIB seit Januar 2004 im Dailychart. Heute sank der Index um -2,03% zum Vortag, nach -6,15% gestern, auf 14’666,87 Indexpunkte. Zum Vorjahr ging es bereits um kräftige -27,1% abwärts.

Die Entwicklung des spanischen Aktienleitindex IBEX seit Januar 1987 im Dailychart. Heute sank der Index um -2,11% zum Vortag, nach -4,96% gestern, auf 8’141,90 Indexpunkte. Zum Vorjahr verlor der IBEX -20,17%!

Die Entwicklung des griechischen Aktienleitindex ATHEX seit Januar 1987 im Dailychart. Heute sank der Index um -1,5% zum Vortag, nach -3,38% gestern auf nur noch 961,96 Indexpunkte. Zum Vorjahr verlor der ATHEX -41,6%! Die Marktkapitalisierung aller im Leitindex gelisteten 42 größten griechischen Unternehmen beträgt nur noch schlappe 29,84 Mrd. Euro!

Die Entwicklung des US- Aktienleitindex Dow Jones Industrial seit Januar 1980 im Dailychart. Heute sank der Dow um -1,57% zum Vortag, nach -3,7% gestern, auf 10’817,65 Indexpunkte!

Die Entwicklung des brasilianischen Aktienleitindex BOVESPA seit Januar 1994 im Dailychart. Heute sank der Index um -1,29% zum Vortag, nach -4,23% gestern, auf 52’448 Indexpunkte.

Die Entwicklung des chinesischen Aktienleitindex Shanghai Composite seit Januar 1991 im Dailychart. Heute sank der Index um -0,98% auf 2’534,36 Indexpunkte. Zum Vorjahr verlor der Shanghai Composite -5,72%!

Die Entwicklung des Hang Seng, dem Aktienleitindex aus Hong Kong, seit Januar 1990 im Dailychart. Heute sank der Index um -3,08% auf 19’399,92 Indexpunkte. Zum Vorjahr verlor der Hang Seng -7,94%!

Die Entwicklung des japanischen Aktienleitindex NIKKEI 225 seit Januar 1970 im Dailychart. Heute sank der Index um -2,51% auf 8’719,24 Indexpunkte. Zum Vorjahr verlor der NIKKEI 225 -6,87%!

Ein paar Charts zu den Aktienkursen des maroden Bankensystems:

Die Entwicklung des US-KBW Bank Index (BKX) seit Januar 1995 im Dailychart. Heute sank der Index, welcher 24 US-Banken abbildet, um -2,93% zum Vortag, nach -5,63% gestern, auf 35,49 Indexpunkte. Zum Hoch am 20.02.2007 notierte der Index bei 121,06 Indexpunkten!

Die Entwicklung des Aktienkurses der Bank of America seit Januar 2002 im Dailychart. Heute sank die Aktie im Schlusskurs um -0,57% zum Vortag, nach -6,03% gestern, auf 6,97 Dollar. Die Marktkapitalisierung liegt noch bei 71,04 Mrd. Dollar, zum Hoch am 10.10.2006 mit einem Aktienkurs von 54,54 Dollar betrug der Börsenwert 552,7 Mrd. Dollar.

Die Entwicklung des europäischen Bankenindex, Euro Stoxx Banks seit Januar 1990 im Dailychart. Heute sank der Bankenindex Europas um -2,98% zum Vortag, nach -6,48% gestern, auf 109,02 Indexpunkte. Der Euro Stoxx Banks spiegelt die größten 32 europäischen Banken gemäß Marktkapitalisierung wider und die enthaltenen Banken sind nach der Marktkapitalisierung vom 31.12.1991 gewichtet. Die Banco Santander ist mit 19,4% gewichtet, gefolgt von der BNP Paribas (14,31%), der Deutschen Bank (11,31), der Banco Bilbao Vizcaya Argentaria (10,55%), der Societe Generale (8,10%), der Intesa San Paolo (7,12%), der Unicredit (6,5%), der Commerzbank (3,21%) usw.. Zum Hoch am 18.05.2007 mit 491,23 Indexpunkten hat der Euro Stoxx Banks bis heute -77,8% verloren!

Die Entwicklung des Aktienkurses der italienischen Unicredit seit Januar 1998 im Dailychart. Heute sank die Aktie im Schlusskurs um -5,81% zum Vortag, nach -7,43% gestern, auf 0,90 Euro. Die Marktkapitalisierung liegt noch bei 16,5 Mrd. Euro, zum Hoch am 09.05.2007 mit einem Aktienkurs von 5,60 Euro betrug der Börsenwert 102,28 Mrd. Euro.

Die Entwicklung des Aktienkurses der griechischen TT Hellenic Postbank seit Juni 2006 im Dailychart. Heute sank die Aktie im Schlusskurs um -2,52% zum Vortag auf 1,55 Euro, nach -9,4% gestern. Die Marktkapitalisierung liegt nur noch bei 440,92 Millionen Euro, zum Hoch am 07.02.2007 mit einem Aktienkurs von 21,38 Euro betrug der Börsenwert 6,081 Mrd. Euro. Die TT Hellenic Postbank ist mit einem 34% Anteil im Staatsbesitz und soll als einer der Top-Favoriten über die “griechische Treuhand”, die seit Juli 2011 ihre “hochqualifizierte Arbeit” aufgenommen hat privatisiert werden. Rechnen wir doch mal schnell, 34% von 440,92 Millionen, dass wären 149,91 Millionen Euro Erlös bei dem derzeitigen Aktienkurs. Ein “großer” Schritt zum Erlös der geplanten 50 Mrd. Euro aus den Privatisierungen!

Die Entwicklung des Aktienkurses der französischen Societe Generale seit Januar 1988 im Dailychart. Heute sank die Aktie im Schlusskurs um -3,38% zum Vortag, nach -12,34% gestern, auf 20,87 Euro. Die Marktkapitalisierung liegt noch bei 16,19 Mrd. Euro, zum Hoch am 04.05.2007 mit einem Aktienkurs von 158,42 Euro betrug der Börsenwert 122,94 Mrd. Euro.

Die Entwicklung des Aktienkurses der französischen BNP Paribas seit Januar 1994 im Dailychart. Heute sank die Aktie im Schlusskurs um -4,27% zum Vortag, nach -6,76% gestern, auf 32,75 Euro. Die Marktkapitalisierung liegt noch bei 39,55 Mrd. Euro, zum Hoch am 23.05.2007 mit einem Aktienkurs von 94,25 Euro betrug der Börsenwert 113,84 Mrd. Euro.

Die Entwicklung des Aktienkurses der Credit Agricole seit Januar 2002 im Dailychart. Heute sank die Aktie im Schlusskurs um -1,7% zum Vortag, nach -7,29% gestern, auf 6,12 Euro. Die Marktkapitalisierung liegt noch bei 15,29 Mrd. Euro, zum Hoch am 05.10.2006 mit einem Aktienkurs von 36,04 Euro betrug der Börsenwert 90,1 Mrd. Euro.

Die Entwicklung des Aktienkurses der deutschen Commerzbank seit Januar 1992 im Dailychart. Heute stieg die Aktie im Schlusskurs um +0,37% zum Vortag auf 1,906 Euro und gestern fiel sie um -10,42% zum Vortag. Die Marktkapitalisierung liegt noch bei 2,55 Mrd. Euro, zum Hoch am 09.03.2000 mit einem Aktienkurs von 35,74 Euro betrug der Börsenwert 47,8 Mrd. Euro.

Die Entwicklung des Aktienkurses der Deutschen Bank seit Januar 1992 im Dailychart. Heute sank die Aktie im Schlusskurs um -2,68% zum Vortag, nach -7,01% gestern, auf 27,96 Euro. Die Marktkapitalisierung liegt noch bei 24,79 Mrd. Euro, zum Hoch am 11.05.2007 mit einem Aktienkurs von 101,95 Euro betrug der Börsenwert 111,92 Mrd. Euro.

Die Entwicklung des Goldpreises in Dollar seit Januar 1970 im Dailychart. Heute erklomm der Goldpreis im Tageshoch in Dollar ein neues Allzeithoch und schloss bei 1852,05 Dollar je Feinunze.

Die Entwicklung des Goldpreises in Euro seit Januar 1990 im Dailychart. Heute erklomm der Goldpreis im Tageshoch in Euro ein neues Allzeithoch und schloss bei 1286,30 Euro je Feinunze.

Die Entwicklung des Goldpreises in Schweizer Franken seit Januar 1971 im Dailychart. Auch in CHF bricht Gold nach oben aus und schloss heute bei 1453,70 Schweizer Franken je Feinunze.

Die Entwicklung des Euro zum Schweizer Franken seit Januar 1990 im Dailychart. Heute schloss der Euro bei 1,1302. Was Interventtionen der Schweizer Notenbank nur nur bedingt gelang, dafür sorgen vorerst Hinweise und Gerüchte an eine Kopplung des Schweizer Franken an den Euro. Der Euro legt nach einer brutalen Talfahrt seit einigen Tage etwas zum Schweizer Franken zu, als Reaktion bricht nun auch der Goldpreis in Schweizer Franken aus.

Die Entwicklung der Rendite 10-jähriger US-Staatsanleihen seit Januar 1972 im Dailychart. Stand der Rendite am 19.08.2011 bei 2,062%. Der alte Krisenreflex der Märkte funktioniert noch, die Herde stürmt in vermeintlich sichere US-Staatsanleihen auch wenn bereits durch die Ratingagentur S&P das Triple A-Rating abhanden gekommen ist.

Diese Charts dokumentieren vor allem den maroden Zustand des Finanz- und Bankensystems und die derzeitig kritische Situation!

Quelle Daten für die Charts: Finance.yahoo.com, Stooq.pl, Stoxx.com/Indices/Daten Euro Stoxx Banks

Nachtrag vom 21.08.2011 zum Kommentar von Joe:

Die Entwicklung des deutschen monatlichen Exportvolumens in Mrd. Euro im Vergleich zum DAX auf Monatsbasis seit Januar 1991 bis Juni 2011 beim Export und bis 19.08.2011 beim Dax im Chart.

Zur DotCom-Krise, dem etwas isolierten Platzen einer Spekulationsblase kann man eigentlich keine realwirtschaftliche Korrelation zur Entwicklung des deutschen Exportvolumens feststellen, in Bezug zur Wirtschafts- und Finanzkrise schon, wie der Chart zeigt. Da die aktuelle Staatsschuldenkrise Folge der Finanzkrise ist und auch weiter das gesamte Bankensystem involviert und gefährdet ist und es sich damit nicht um ein isoliertes Problem, sondern um eine systemische Krise handelt, könnte man davon ausgehen, dass sich recht schnell realwirtschaftlich negative Rückkopplungen auch in einem sinkenden Exportvolumen manifestieren dürften.

 

Kontakt: info.querschuss@yahoo.de

Print article