Chinas Autoverkäufe schwächeln weiter

von am 15. August 2011 in Allgemein

Die nachlassende Dynamik der Autoverkäufe in China dokumentiert sich, laut den Daten der chinesischen Automobilvereinigung (China Association of Automobile Manufacturers), auch im Juli 2011 weiter. Zum Vormonat sanken die Verkäufe sogar um -8,78%, auf 1,011800 Millionen verkauften PKW-Einheiten, zum Vorjahresmonat ging es noch um +6,74% aufwärts.

Die Entwicklung der unbereinigten PKW-Verkäufe in China seit Januar 2006.

Die sich abschwächenden Verkaufszahlen sind immerhin so relevant, dass China im Juli 2011 mit 1,011800  Millionen verkauften PKW-Einheiten nicht der größte Autoabsatzmarkt der Welt war, sondern wieder die USA mit 1,059600 Millionen verkauften Einheiten. Kumuliert man die ersten 7 Monate des Jahres 2011, liegt China allerdings noch vorne, mit 8,123700 Millionen verkauften Einheiten, gefolgt von den USA mit 7,392167 Millionen verkauften PKW-Einheiten.

Chinas gesamte Fahrzeugverkäufe, aus PKWs, inkl. Busse und LKWs, sanken im Juli 2011 um kräftige  -11,19% zum Vormonat, auf 1,275300 Millionen verkaufte Fahrzeugeinheiten, nach 1,4359 Millionen im Vormonat. Zum Vorjahresmonat stiegen die gesamten Fahrzeugverkäufe nur noch um magere +2,8%.

Damit dokumentiert sich eine vorübergehende Schwäche oder bereits ein Ende der strammen Aufwärtsentwicklung, die auch die PKW-Märkte in den anderen BRIC-Staaten teilen.

Die Entwicklung der PKW-Verkäufe in Brasilien seit Januar 2006 im Chart. Im Juli 2011 stagnierte der Absatz de facto mit 222’661 verkauften Einheiten, nach 222’404 Einheiten im Vormonat (+0,1%) und nach 225’162 verkauften PKW-Einheiten im Vorjahresmonat (-1,22%).

Die Entwicklung der PKW-Verkäufe in Russland seit Januar 2006 im Chart. Im Juli 2011 sank der Absatz um -8,85% zum Vormonat auf 224’620 verkauften Einheiten, nach 246’429 Einheiten im Vormonat und nach 177’333 verkauften PKW-Einheiten im Vorjahresmonat (+27%).

Die Entwicklung der indischen PKW-Verkäufe seit Januar 2007 im Chart. Im Juli 2011 sanken die Verkäufe auf 133’747 Fahrzeugeinheiten, nach 143’370 Einheiten im Vormonat (-6,7%) und nach 158’767 PKW-Einheiten im Vorjahresmonat (-15,8%). Das Verkaufshoch wurde im März 2011 mit 194’199 Einheiten verbucht. Seitdem ging es konsequent abwärts, insgesamt um -31,13%!

Festhaltenswert, während in China im relativ schwachen Monat Juli 1,011800 Millionen PKWs verkauft wurden, waren es in Brasilien, Russland und Indien zusammen 581’028 PKW-Einheiten. Die BRIC-Staaten verkauften in Juli 2011 zusammen 1,592828 Millionen PKWs, im März 2011 waren es noch 1,989587 Millionen, ein Einbruch bis Juli 2011 von durchaus relevanten -426’759 PKWs bzw. von -19,94%!

Quellen: Caam.org.cn/Pressemitteilung Autoverkäufe Juli 2011, Aebrus.ru/Pressemitteilungen, Anfavea.com.br/Pressemitteilungen, Siamindia.com

Zum Vergrößern bitte die Charts 1x anklicken.

Kontakt: info.querschuss@yahoo.de

Wenn ihr die zeitnahe und kritische Aufbereitung von Wirtschaftsdaten und die visuelle Darstellung der Daten bei Querschüsse per PayPal mit einem beliebigen Betrag unterstützen möchtet, bitte den Button anklicken:


Print article