Deutschland: latente Schwäche am Arbeitsmarkt

von am 30. Mai 2013 in Allgemein

Gestern veröffentlichte die Bundesagentur für Arbeit ihren Arbeitsmarktbericht für den Monat Mai 2013. Die Zahl der offiziellen Arbeitslosen stieg in Deutschland saisonbereinigt um +21’000 zum Vormonat und um unbereinigte +81’633 zum Vorjahresmonat. Unbereinigt betrug die Zahl der Arbeitslosen 2,936912 Millionen, dies entsprach einer Arbeitslosenquote von 6,8%. Hinterfragt man die Qualität des Arbeitsmarktes in Deutschland, stellt sich die Lage am Arbeitsmarkt weit schlechter dar, als ein kurze Blick auf Arbeitslosenquote und -zahl offenbaren, welche ja bestenfalls nur darauf hinweisen, dass die sogenannte Frühjahrsbelebung schwächer ausfällt als üblich.

Infos zum Login-Bereich

Einloggen um mehr zu lesen:

Print article