Deutschland: reales BIP nur noch mit +0,2% zum Vorquartal

von am 15. November 2012 in Allgemein

Heute berichtete das Statistische Bundesamt (Destatis) in einer ersten Schätzung die Daten zum realen BIP in Q3 2012. Deutschlands Wachstum lässt wie erwartet zunehmend in Folge der fundamentalen Krise der Eurozone nach. Im 3. Quartal 2012 stieg das saisonbereinigte reale Bruttoinlandsprodukt (BIP) noch um +0,2% zum Vorquartal, nach +0,3% in Q2 und nach +0,5% in Q1, jeweils zum Vorquartal. Zum Vorjahresquartal ging es unbereinigt noch um +0,4% aufwärts, nach +0,5% in Q2 und +1,7% in Q1, jeweils zum Vorjahresquartal. Die detaillierten Daten zur Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung für das 3. Quartal 2012 werden erst am 23.11.2012 berichtet.

Kontakt: info.querschuss@yahoo.de

 

Einloggen um mehr zu lesen:

Print article