Die wirtschaftliche Entwicklung in der Eurozone läuft weiter auseinander

von am 13. Dezember 2010 in Allgemein

Beim deutschen XXL-Aufschwung handelt es sich in der Eurozone weiter um einen ziemlich isolierten Erfolg, der sich auch aus der unterentwickelten Leistungsfähigkeit der anderen Mitgliedsstaaten generiert. Die zusätzliche Nachfrage nach Waren und Gütern in der Welt wird vor allem von der deutschen Industrie befriedigt, während ein Großteil der anderen Mitglieder der Eurozone unter der enormen Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands ächzen.

Einloggen um mehr zu lesen:

Print article