Eine gute Portion heiße Luft

von am 31. Januar 2011 in Allgemein

Das reale Bruttoinlandsprodukt der USA ist laut der ersten Schätzung des Bureau of Economic Analysis (BEA) im 4.Quartal 2010 mit einer saisonbereinigten und annualisierten Rate (auf das Jahr hochgerechnet) von +3,2% gestiegen und fiel damit schwächer aus als erwartet. “Experten” hatten mit einem Anstieg von +3,5% gerechnet. Nicht nur die annualisierte Veränderungsrate beschönigt das US-Wirtschaftswachstum!

Einloggen um mehr zu lesen:

Print article