Griechenlands Staatsdefizit 2010 bei -10,6%

von am 3. April 2011 in Allgemein

Die Neuverschuldung des griechischen Staates (General Government) betrug 2010 auf Cash-Basis 21,1 Mrd. Euro. Das griechische Statistikamt soll gemäß dem Maastricht Defizitverfahren eine Neuverschuldung des Staates von 10,6% des nominalen BIPs an Eurostat gemeldet haben. Damit lag die Defizitquote deutlich höher als ursprünglich mit 9,4 – 9,5% angenommen. Eurostat veröffentlicht Ende April die endgültigen Daten des Finanzierungssaldo des Staates im Rahmen des Verfahrens bei einem übermässigen Defizit für die EU-Mitgliedsstaaten.

Einloggen um mehr zu lesen:

Print article