Irland: Industrieproduktion mit -12,8% zum Vorjahresmonat

von am 6. November 2012 in Allgemein

Wie das irische Central Statistics Office (CSO) heute mitteilte, ist der Output der breit gefassten Industrieproduktion (Bergbau, Energieversorgung und Verarbeitendes Gewerbe), im September 2012 um satte -12,8% zum Vorjahresmonat gesunken. Nur das Verarbeitende Gewerbe (Manufacturing) brach sogar um -13,7% zum Vorjahresmonat ein. Damit entspannt sich auch in Irland nicht wirklich die Situation, obwohl Irland eigentlich auf Grund der vorhandenen Wirtschaftsstrukturen, vor allem dem industriellen Bereich, noch gute Voraussetzungen hätte. Allerdings schwinden ausgehend von der Krise in der Eurozone weltweit die Wachstumskräfte, was auch die Lösung der komplexen Krise in Irland, ausgehend vom Immobilien- und Bankensektor immer noch unwahrscheinlicher macht.

Einloggen um mehr zu lesen:

Print article