Italien: Allzeithoch bei den Bruttostaatsschulden

von am 14. Januar 2014 in Allgemein

Wie die italienische Zentralbank (Banca d’Italia) heute mitteilte, stieg im November 2013 die Bruttostaatsverschuldung des italienischen Staates um weitere +18,746 Mrd. Euro zum Vormonat und um +83,061 Mrd. Euro zum Vorjahresmonat, auf 2,104068 Billionen Euro und damit auf ein neues Allzeithoch. Am Ende des Jahres 2013 dürfte die Bruttostaatsverschuldung für 135,0% des nominalen BIPs stehen, der höchste Stand seit 1924.

1aDie Entwicklung der monatlichen Bruttostaatsverschuldung in Mrd. Euro seit Januar 1960 bis November 2013. Im November ging es um +18,746 Mrd. Euro zum Vormonat aufwärts, auf 2,104068 Billionen Euro. Zum Vergrößern bitte 1x den Chart anklicken.

Die Bruttostaatsverschuldung betrug im Jahr 2012 bereits 126,9% des nominalen BIPs, die Schuldentragfähigkeit ist seitdem weiter gesunken, denn das nominale BIP fiel wohl auch 2013 leicht, während die Bruttostaatsschulden weiter kletterten.

1aDie Entwicklung der italienischen Bruttostaatsschulden im Verhältnis zum nominalen BIP in Prozent seit 1861 bis 2013 im Langfristchart. 2013 dürfte die Bruttostaatsverschuldung nun 135,0% der nominalen Wirtschaftsleistung erreichen. Der erreichte Stand ist enorm und die Schuldentragfähigkeit mehr als fragwürdig.

Angesichts der Fakten- und Datenlage ist klar, dass die Wirtschafts- und Finanzpolitik der Eurozone nicht zu sinkenden Staatsschulden in den Krisenländern führt und auch nicht führen kann.

Quelle Daten: Bancaditalia.it/PDF: The Public Finances, borrowing requirement and debt, No. 4 – 2014

Kontakt: info.querschuss@yahoo.de

Print article

3 KommentareKommentieren

  • Moritz - 15. Januar 2014

    Sieht klasse aus, schön im 45° Winkel nach rechts oben..

    Wenn man als Italiener Staatsanleihen Italiens kauft, hat man noch einen immensen Steuervorteil…die Zinsen sind glaube sogar komplett steuerfrei, wenn man in Italien wohnt.
    Und wir dummen Michels lassen uns hier abmelken wie nur was mit Kapitalertragssteuern etc., die Italiener lachen uns aus!

  • july - 15. Januar 2014

    EIn Desaster

  • Häschen - 15. Januar 2014

    Tragfähigkeit. Eher in luftiger Höhe auf gewohntem Niveau. Interessant die Verschuldung explodiert relativ zügig.