Spekulative Citigroup

von am 5. Mai 2008

Die Citigroup hat ihr 10-Q Filing bei der US-Securities and Exchange Commission (SEC) eingereicht. Dieser ausführliche Bericht zum 1. Quartal 2008 gibt Einblick in die eingegangenen detaillierten Risiken der Citigroup. Der Umsatz verringerte sich um -48 Prozent auf 13,22 Mrd. Dollar, nach 25,45 Mrd. Dollar Umsatz im Vorjahresquartal. Der Konzernverlust betrug -5,1 Mrd. Dollar.

[mehr…]

(0 Kommentare)

Peak Oil in greifbarer Nähe

von am 3. Mai 2008

Die Ölversorgung steht vor einem einschneidenden Wendepunkt! Seit 4 Monaten ist die russische Ölförderung leicht rückläufig. Im April sank sie auf den tiefsten Stand seit [mehr…]

(0 Kommentare)

Level3 Goldmänner

von am 10. April 2008

Nicht alles bei dem Goldmann Sachs draufsteht ist Gold. Nach den bei der US Securities and Exchange Commission (SEC), US-Börsenaufsicht eingereichten Unterlagen zum 1. Quartal 2008 geht hervor, dass der Anteil der Assets (Vermögenswerte) welche mit Level3 bewertet wurden ("Wertpapieren" für die weder ein Preis abgerufen bzw. die nicht gehandelt werden können), um 39% im Vergleich zum Vorquartal angestiegen sind. 96,4 Mrd. Dollar sind als Level3 Assets beim Primus der Investmentbanken ausgewiesen worden, nach 69,2 Mrd. Dollar in Q4 2007!

[mehr…]

(0 Kommentare)

Der Lack ist ab!

von am 4. April 2008

"Eine Rezession ist möglich", soweit der Blitzmerker Ben Bernanke, US-Notenbankchef vor dem US-Kongress am 02.04.2008. Mit dieser Erkenntnis dürfte Bernanke weit hinter der realen Wirklichkeit [mehr…]

(0 Kommentare)

“Deutsche Bank und die Finanzkrise”

von am 26. März 2008

Die Deutsche Bank veröffentlichte heute ihre Jahresbilanz 2007. Nach einem Konzernüberschuss von 6,5 Milliarden Euro in 2007, ein Plus von 7% zu 2006 stellt die [mehr…]

(0 Kommentare)

“Emergency Action für Bear Stearns”

von am 14. März 2008

Die New Yorker Investmentbank Bear Stearns erhält eine Notfall Finanzierung ("Emergency Action") für 28 Tage von der JPMorgan Chase Bank in Zusammenarbeit mit der US-Notenbank (FED)! Noch am Montag hatte Bear Stearns Spekulationen um Liquiditätsprobleme deutlich widersprochen. Der Vorstandschef und Verwaltungsrat Alan Greenberg hatte die Spekulationen als "lächerlich" zurückgewiesen. Nun soll sich angeblich in den letzten 24 Stunden die Liquidität dramatisch verschlechtert haben.

[mehr…]

(0 Kommentare)

“TSLF statt Kollaps”

von am 11. März 2008

"Term Securities Lending Facility" (TSLF) - heißt die neueste Innovation der Notenbanken um ein marodes Finanzsystem am Leben zu halten! 200 Mrd. Dollar werden von [mehr…]

(0 Kommentare)

“Billionen für den Irakkrieg”

von am 3. März 2008

Neben den immensen Verwerfungen an den Finanzmärkten ausgehend von den USA geht von der imperialen Weltmacht eine weitere Kapitalvernichtungsmaschinerie aus. Dies sind die Kriegskosten im [mehr…]

(0 Kommentare)

“Die Dominokrise”

von am 23. Februar 2008

Die Immobilien- und Kreditkrise hat sich längst zu einer allgemeinen Finanzkrise entwickelt. Die Dominosteine des Finanzsystems sind am Kippen! An die 288 Mrd. Dollar (aktualisierter [mehr…]

(0 Kommentare)

“Think Big – Citigroup“

von am 17. Januar 2008

Das Subprime-Bankensystem steht an der Klippe. Die Geschäftszahlen zum 4. Quartal 2007 der Citigroup sind ein Beleg für das Kerngeschäft der heutigen Banken – Spekulation! [mehr…]

(0 Kommentare)

“Subprime ist das Finanzsystem”

von am 12. November 2007

Die Dimensionen der entstandenen Kreditkrise zeigen, dass das gesamte Finanzsystem mittlerweile vom Subprime-Virus infiziert ist. Nicht haltbare Kreditversprechungen aller Art wurden künstlich über die Finanzmarktinnovationen zu einem monströsen Volumen aufgeblasen. Ausgangspunkt war die laxe Kreditvergabe und die niedrigen Zinsen mit denen die US-Notenbank (FED) die wirtschaftlichen Folgen der geplatzten DotCom-Blase an den Aktienmärkten im März 2000 mindern wollte. So wurde über exesszive vergebene Hypotheken der Immobilienmarkt aufgepumpt und über dieses Vehikel die Konjunktur und die Finanzmärkte angekurbelt.

[mehr…]

(0 Kommentare)

“Toxic Waste-Giftmüll“

von am 29. Oktober 2007

Subprime übersetzt man gerne mit zweitklassige Hypotheken. Das ist jedoch schon die reinste Beschönigung. Subprime ist minderwertig, und jeder der es wissen wollte, wusste es! Es sind Hypotheken für Kreditnehmer ohne Einkommensnachweise, zu 100 Prozent beliehen mit niedrigen Lockzinssätzen („2/28“: zwei Jahre zu 2% fest, 28 Jahre flexibel, und zwar dann oft mit 3% über dem Normalzinssatz für Hypotheken. Die Hypotheken wurden für mehrere Jahre tilgungsfrei gestellt und sind ein Auswuchs der gewaltigen, kreditgetriebenen US-Immobilienblase.

[mehr…]

(0 Kommentare)

“Peak Oil ist Realität”

von am 24. Oktober 2007

Die Welt hat den Höhepunkt der maximalen Ölförderung erreicht - die Produktionsmenge wird sich bis 2030 halbieren. Dies ist das Fazit der Studie der deutschen [mehr…]

(0 Kommentare)

“Sozialhilfe für Spekulanten”

von am 19. September 2007

Ein 0,5% Zinscut am Dienstagabend. - Sozialhilfe für Spekulanten - Wie erwartet, die US-Notenbank (FED) senkt den Leitzins! Die Senkung um 0,5% auf 4,75% fällt [mehr…]

(0 Kommentare)

“General Motors-American Way?”

von am 17. September 2007

Der schleichende Niedergang der US-Autoindustrie und des gutverdienenden US-Facharbeiters erreicht eine neue Dimension. Der US-Autobauer General Motors (GM) mit Firmensitz in Detroit hat sich mit [mehr…]

(0 Kommentare)

Peak Kredit, Peak Öl und Peak Mensch

von am 10. September 2007

Der große Anstieg der Weltbevölkerung wurde durch eine weltweite Kredit- und Energieexpansion (Öl und Gas) ermöglicht, nun stößt er an seine Grenzen! Die Tragfähigkeit des [mehr…]

(2 Kommentare)

Tag der Abrechnung naht

von am 6. September 2007

Ob Immobilienkrise, ein schwacher US-Dollar, ein katastrophale Staatshaushalt oder der Irakkrieg, es sieht nicht gut aus für die USA. Wie bei allen Imperien ist die [mehr…]

(0 Kommentare)

“Enron statt Illusion”

von am 5. September 2007

In den letzten Tagen gab es erste Kommentare in den Medien, dass das schlimmste der Kreditkrise überstanden sei. Die sich erholenden Aktienmärkte stützten dieses Szenario. [mehr…]

(0 Kommentare)

“Ära des Idiotenkapitalismus”

von am 30. August 2007

"...die Ära des Idiotenkapitalismus, in der offenbar jenseits jeder rationalen Begründung immer neue Rekordrenditen von 30, 40, warum nicht: 50 Prozent zum absoluten Ziel erhoben [mehr…]

(0 Kommentare)

“Weizenpreise explodieren”

von am 26. August 2007

Weizenpreise explodieren - Nahrungsmittelsicherheit in Gefahr!

Die neuesten Daten des International Grains Council (IGC, internationaler Getreiderat) lassen die Interpretation zu, dass die weltweite Nahrungsmittelsicherheit beim [mehr…]

(0 Kommentare)

“Ölkrise in Sicht”

von am 29. Juli 2007

Während Klimawandel, Umweltzerstörung und Bevölkerungsexplosion auf 9,2 Mrd. Menschen bis 2050 bereits breit diskutiert und als potentielle Gefahr im Bewusstsein vieler Menschen angekommen sind, ohne [mehr…]

(0 Kommentare)

“Brutaler Abverkauf durch den Credit-Crunch”

von am 27. Juli 2007

Die Sorge vor dem Platzen der US-Kreditblase nimmt reale Formen an. Die Risikoaversion steigt rapide an und äußert sich in dramatisch steigenden Zinsen, Credit Spreads [mehr…]

(0 Kommentare)

“1600 Billionen an finanzielle Massenvernichtungswaffen”

von am 10. Juli 2007

Die Bank für internationalen Zahlungsausgleich(BIZ) warnt in seinem letzten Jahresbericht für das Geschäftsjahr 1. April 2006 bis 31. März 2007, vor einer Kreditblase. „Praktisch sah [mehr…]

(0 Kommentare)

“US-Immobilienkrise aktuell”

von am 14. Juni 2007

Während der Aktienmarkt in den USA weiter haussiert, und die US-Notenbank (FED) in ihrem aktuellen Beige Book die Konjunkturerwartungen für die amerikanische Wirtschaft als deutlich [mehr…]

(0 Kommentare)

“Geldpolitik, als Quadratur des Kreises”

von am 12. Juni 2007

Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet, hat erneut vor Inflationsgefahren im Euroraum gewarnt. Er sehe weiterhin Risiken für die Preisstabilität, sagte Trichet am [mehr…]

(0 Kommentare)