Portugal: Nettoauslandschulden erklimmen neues Hoch

von am 21. Februar 2013 in Allgemein

Der offizielle Musterschüler Portugal, der vorbildlich die “Reformen” der Troika umsetzt, glänzt wieder mit ganz großem Kino. Wie die portugiesische Zentralbank Banco de Portugal heute mitteilte, stiegen die Nettoauslandschulden aller Sektoren der Volkswirtschaft (NIIP) in Q4 2012 auf ein neues Rekordniveau mit -192,780 Mrd. Euro. Gleichzeitig sank 2012 das nominale BIP und damit stieg die Nettoauslandsverschuldung im Verhältnis zum nominalen BIP noch schneller, auf ein Rekordniveau von desaströsen -115,1% des nominalen BIPs! Portugal dokumentiert mit diesen Nettoauslandsschulden eine de facto insolvente Volkswirtschaft. Volkswirtschaften mit Nettoauslandsschulden von nahe -100% oder gar darüber sind hoffnungslos verloren. Niemals wird es mittels Ausgabenkürzungen und in Folge BIP-Schrumpfung gelingen die Nettoauslandsschulden anzubauen.

Kontakt: info.querschuss@yahoo.de

Einloggen um mehr zu lesen:

Print article