U.S. Hausverkäufe: “distressing gap”

von am 25. März 2012 in Allgemein

Gastbeitrag von Hajo

Der US Blogger CalculatedRisk lieferte am 23.03. ein sehr interessantes Post zu den Verkäufen bestehender Häuser (Existing Home Sales) und neuer Häuser (New Home Sales). Warum er diesbezüglich den Ausdruck “distressing gap” verwendet, werde ich im Folgenden aufzeigen.

Infos zum Login-Bereich

Einloggen um mehr zu lesen:

Print article