UK: Nordseeölförderung mit neuem Tief

von am 7. Juni 2012 in Allgemein

Wieder einmal ein kurzer Blick auf die britische Rohölförderung in der Nordsee. Die Nordseeölfelder füllen sich weiter nicht auf wundersame Weise (abiotisch) nach, sondern der Förderabfall schreitet gnadenlos voran und die Fördermenge markiert ein neues Tief. Zwar darf man die Daten einzelner Fördermonate nicht überbewerten, aber der Trend ist eindeutig, gemäß den letzten Daten für Februar 2012 des britischen Department of Energy and Climate Change (DECC), sank die britische Crude Oilförderung um brutale -36,93% zum Vorjahresmonat auf nur noch 3,147 Millionen Kubikmeter (0,683 Millionen Barrel pro Tag (mb/d), nach 4,990 Millionen Kubikmeter (1,121 mb/d) im Februar 2011.

Einloggen um mehr zu lesen:

Print article