Zu Nebenwirkungen und Risiken

von am 11. Oktober 2010 in Allgemein

Die Gottspieler der Notenbanken versuchen mit historisch niedrigen Zinsen, Quantitative Easing und Interventionen an den Devisenmärkten ihren Volkswirtschaften bei der Bewältigung der Wirtschafts- und Finanzkrise zu helfen. Nur was diese akademischen Systembewahrer verkennen, ihre Geldpolitik war eine der Hauptursachen beim Entstehen der Spekulationsblasen und sie führte direkt in die Finanzkrise. Sie versuchen nun eine erneute Quadratur des Kreises, die desaströsen Folgen der Politik des billigen Geldes mit noch billigerem Geld zu bekämpfen.

Einloggen um mehr zu lesen:

Print article