“US-Handelbilanzdefizit 2006”

von am 26. Januar 2007 in Allgemein

Im Jahr 2006, stieg das Handelsbilanzdefizit der USA aus dem internationalen Warenaustausch auf -764 Milliarden US-Dollar. Dies ist erneut ein Negativrekord! Eine chronisches Handelsbilanzdefizit, welches zu dramatischen wirtschaftlichen, sozialen und politischen Folgen führen könnte, perlt an der Supermacht offenbar noch ab. Dabei wachsen deren Schulden aus der Handelsbilanz weiter – derzeit um zwei Milliarden Dollar täglich. Normalerweise sorgt der Markt bei Ländern mit einem Handelsbilanzdefizit für eine Abwertung der Währungen.

Einloggen um mehr zu lesen:

Print article