China: PKW-Verkäufe März 2021

Hier noch nachgereicht, die PKW-Verkaufszahlen für den Monat März 2021, berichtet von der chinesische Automobilvereinigung (China Association of Automobile Manufacturers). Im März 2021 wurden 1,874 Millionen PKW verkauft, ein Anstieg von +62,2% zum Vorjahresmonat. Einloggen um mehr zu lesen:

(7 Kommentare)

Deutschland: Industrieproduktion Februar 2021

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) berichtete sank der Output des Produzierenden Gewerbes (breit gefasste Industrieproduktion inklusive Baugewerbe) im Februar 2021 saisonbereinigt um -1,6% zum Vormonat und um -6,4% zum Vorjahresmonat. Einloggen um mehr zu lesen:

(6 Kommentare)

USA: Haushaltsdefizit März 2021

Der US-Bundeshaushalt (Federal Budget) erzielte im März 2021 ein Haushaltsdefizit in Höhe von -659,592 Mrd. Dollar. In den letzten 12 Monaten waren es -4094,709 Mrd. Dollar. Es wird immer noch absurder. Unhaltbare Defizite türmen sich auf und hinter ihnen lauert der Niedergang einer imperialen Macht! Einloggen um mehr zu lesen:

(17 Kommentare)

FAO Food Price Index März 2021

Wie die The Food and Agriculture Organization (FAO) berichtete, stiegen die weltweiten Nahrungsmittelpreise im März 2021 um +2,1% zum Vormonat, bereits den zehnten Monat in Folge. Zum Vorjahresmonat ging es sogar um heftige +24,6% aufwärts. Einloggen um mehr zu lesen:

(8 Kommentare)

Corona-Faktencheck Fortsetzung

Hier werden täglich alle relevanten Daten vom RKI und von Destatis zu Covid-19 in einem Corona Faktencheck für Deutschland aufbereitet. Einloggen um mehr zu lesen:

(277 Kommentare)

EZB: Bilanzsumme Eurosystem KW13 2021

In der Kalenderwoche 13 2021 erreichte die Bilanzsumme des Eurosystems 7,494111 Billionen Euro und damit erneut ein neues Allzeithoch. Die Bilanzsumme stieg um +2431 Mrd. Euro zur Vorjahreswoche. Die “Corona-Folgenbekämpfung” der EZB nimmt immer mehr Fahrt auf und deckelt den wirtschaftspolitischen Amoklauf, der längst ein geldpolitischer ist. Einloggen um mehr zu lesen:

(24 Kommentare)

Deutschland: PKW-Produktion März 2021

Der Verband der deutschen Automobilindustrie (VDA) berichtete für den Monat März 2021 von einem Anstieg der PKW-Produktion in Deutschland, in Höhe von +29,1% zum Vorjahresmonat, auf 373’900 Einheiten. In den ersten drei Monaten 2021 sank der Output noch um -8,4% zum Vorjahreszeitraum. Zuletzt im Gesamtjahr 2020 sank die Produktion um -24,7% zum Vorjahr, auf den…

(11 Kommentare)

Deutschland: Flugpassagiere Februar 2021

Die Anzahl der Flugpassagiere auf deutschen Flughäfen ist im Februar 2021 um -91,3% zum Vorjahresmonat gefallen. Zuletzt im Gesamtjahr 2020 betrug der Einbruch -74,5% zum Vorjahr. Einloggen um mehr zu lesen:

(9 Kommentare)

Spanien: Bruttostaatsverschuldung Februar 2021

Wie die spanische Zentralbank (Banco de España) mitteilte, lagen die Bruttoschulden, nur der spanischen Zentralregierung in Madrid, im Februar 2021 bei 1188 Mrd. Euro und damit erneut auf einem neuen Allzeithoch. Einloggen um mehr zu lesen:

(10 Kommentare)

USA: Wall Street Boni-Zahlungen 2020

Wie das Office of New York State Comptroller mitteilte sind die Boni-Zahlungen an der Wall Street im Jahr 2020 trotz Coronakrise und Rezession um +7,0% zum Vorjahr, auf 31,7 Mrd. Dollar gestiegen, dies entsprach durchschnittlich 184’000 Dollar je Beschäftigten (+10% zum Vorjahr). Immer noch ist die Bedeutung des Finanzsektor in New York gewaltig, obwohl nur…

(13 Kommentare)

Corona-Faktencheck

Hier werden täglich alle relevanten Daten vom RKI und von Destatis zu Covid-19 in einem Corona Faktencheck für Deutschland aufbereitet. Einloggen um mehr zu lesen:

(275 Kommentare)

USA: FED Bilanzsumme zum 24.03.2021

In der Woche zum 24.03.2021 stieg die Bilanzsumme der US-Notenbank um +26,116 Mrd. Dollar zur Vorwoche, auf 7719,622 Mrd. Dollar und um +2465,344 Mrd. Dollar zur Vorjahreswoche und damit auf ein neues Allzeithoch. Spannend, erstmals dreht auch die wirtschaftliche Aktivität ins Plus! Einloggen um mehr zu lesen:

(9 Kommentare)

Deutschland: Bruttostaatsschulden 2020

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) berichtete, erreichten die Schulden von Bund, Länder, Gemeinden/Gemeindeverbände und Sozialversicherung einschließlich aller Extrahaushalte im Jahr 2020 ein neues Allzeithoch mit 2171,817 Mrd. Euro. Zum Jahresende 2019 betrug der Anstieg +273,1 Mrd. Euro bzw. +14,4%. Dieser Anstieg war im Wesentlichen durch die Schuldenaufnahme für Maßnahmen zur Bewältigung der Corona-Krise begründet. Einloggen…

(7 Kommentare)