Deutschland: Geldvermögen der privaten Haushalte in Q3 2017

von am 17. Januar 2018 in Allgemein

Die Deutsche Bundesbank berichtete heute, dass das Vermögen der privaten Haushalte in Deutschland in Form von Bargeld, Wertpapieren, Bankeinlagen oder Ansprüchen gegenüber Versicherungen im 3. Quartal 2017 auf 5778,6 Mrd. Euro angestiegen ist, ein neues Allzeithoch. Nach Abzug der Verbindlichkeiten dokumentiert sich ein Nettogeldvermögen der privaten Haushalte von 4064,0 Mrd. Euro.

Infos zum Login-Bereich

Einloggen um mehr zu lesen:

Print article

1 KommentarKommentieren

  • Marja - 18. Januar 2018

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!