Europas Krisenpolitik: Günter Verheugen warnt vor Unregierbarkeit und Verelendung

Man muss wohl erst aus der Europäischen Kommission ausgeschieden sein, um als „Insider“ der Krisenpolitik Europas – bzw. der sogenannten Troika (EU-Kommission, EZB und IWF) – öffentlich ein verheerendes Zeugnis ausstellen zu können.

Günter Verheugen (SPD), ehemaliger EU-Kommissar und bei der Europäischen Kommission zunächst für die Erweiterung der Europäischen Union und zuletzt für die europäische Industriepolitik zuständig, hat es heute in einem Interview mit deutlichen Worten getan. Das ist bemerkenswert.

Einloggen um mehr zu lesen:

79 Antworten zu “Europas Krisenpolitik: Günter Verheugen warnt vor Unregierbarkeit und Verelendung”

Kommentare sind geschlossen.