Eurozone: Bruttostaatsschulden bei 8,890 Billionen Euro

Heute veröffentlichte das Statistische Amt der Europäischen Union (Eurostat), in einer ersten Meldung, die Daten zum öffentlichen Defizit und Schuldenstand für das Jahr 2013. Das öffentliche Defizit sank 2013 in der Eurozone auf -3,0% des nominalen BIPs (2012: -3,7%), der Bruttoschuldenstand kletterte auf 8890,375 Mrd. Euro, dies entsprach 92,6% des nominalen BIPs der Eurozone. Interessant ist der Blick auf die einzelnen Länder, wie hier erwartet kletterten die Bruttostaatsschulden in den Problemländern der Südperipherie der Eurozone ungebrochen weiter. Von Fortschritten ist nichts in Sicht, klar sichtbar bleiben dagegen immer höhere Bruttostaatsschuldenstände.

Infos zum Login-Bereich

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

11 Antworten zu “Eurozone: Bruttostaatsschulden bei 8,890 Billionen Euro”

Kommentare sind geschlossen.