EZB: Einlagefazilität steigt um +40,987 Mrd. Euro zum Vortag

Wie die EZB heute mitteilte stieg die Einlagefazilität (Übernachtanlage) zum 08.05.2012 auf 823,293 Mrd. Euro. Der Anstieg zum Vortag betrug kräftige +40,987 Mrd. Euro und dies spiegelt die sich zuspitzende Lage an den Finanz- und Kapitalmärkten in Folge der Schuldenkrise in der Eurozone wider. Die Banken der Eurozone bunkern unverdrossen das ihnen zur Verfügung stehende Zentralbankgeld bei den jeweiligen NZBs im Eurosystem. Primär die DNLF-Banken, zugeschüttet mit Zentralbankgeld aus den Target2 Zahlungssystem, nutzen die Einlagefazilität ihrer heimischen Zentralbanken.

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

19 Antworten zu “EZB: Einlagefazilität steigt um +40,987 Mrd. Euro zum Vortag”

Kommentare sind geschlossen.