Fitch schickt Spaniens Bonität in den Keller – die Euro-Retter helfen mit

Die Ratingagentur Fitch hat Spaniens Kreditwürdigkeit gleich um drei Stufen, von “A” auf “BBB”, herabgesetzt. Spanien liegt damit nur noch zwei Stufen über Ramschniveau. Zudem wurde auch der Ausblick auf „negativ“ gesetzt. Das heißt, es ist mit weiteren Herabstufungen zu rechnen. Der zentrale Grund für die drastische Herabstufung: die hohen Kosten, die Spanien bei der Sanierung des maroden Bankensektors vermutlich bevorstehen. (1)

Einloggen um mehr zu lesen:

19 Antworten zu “Fitch schickt Spaniens Bonität in den Keller – die Euro-Retter helfen mit”

Kommentare sind geschlossen.