Italien: Bau und Industrie in der Abwärtsspirale

von am 17. Januar 2013 in Allgemein

Querschuesse berichtete bereits von den miesen Industrieproduktionsdaten aus Italien für den Monat November 2012, wo es um unbereinigte -7,6% zum Vorjahresmonat abwärts ging. Noch mieser kommt der Produktionsindex des Baugewerbes im November 2012 daher, dieser schmierte unbereinigt um satte -17,9% zum Vorjahresmonat ab. Eurostat liefert auch einen Index zum Produzierenden Gewerbe, dieser bildet den Output der breit gefassten Industrie (Bergbau, Energieversorgung und Verarbeitendes Gewerbe) und den des Baugewerbes zusammen ab. Diese Daten sind eine Katastrophe und zeigen, dass auch Italien Stück für Stück die beiden wichtigen Geschäftsfelder einer Volkswirtschaft, die Industrie und der Bau abhandenkommen.

Kontakt: info.querschuss@yahoo.de

 

Einloggen um mehr zu lesen:

Print article

2 KommentareKommentieren

  • Roland - 18. Januar 2013

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

  • Dietmar - 18. Januar 2013

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!