Italien: Bruttostaatsschulden im April 2014

Wie die italienische Zentralbank (Banca d’Italia) am Freitag mitteilte, stieg im April 2014 die Bruttoverschuldung des italienischen Staates (General Government) um +26,246 Mrd. Euro zum Vormonat und um +103,521 Mrd. Euro zum Vorjahresmonat, auf 2,146389 Billionen Euro und damit erneut auf ein neues Allzeithoch. Der Bruttostaatsschuldenstand liegt damit im April 2014 bei rund 137,0% des nominalen BIPs. “Fortschritte”, ja, ….aber ohne Ende 🙂

Infos zum Login-Bereich

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

14 Antworten zu “Italien: Bruttostaatsschulden im April 2014”

Kommentare sind geschlossen.