Italien: Bruttostaatsverschuldung Januar 2017

von am 16. März 2017 in Allgemein

ItalienWie die italienische Zentralbank (Banca d’Italia) gestern berichtete, stieg im Januar 2017 die Bruttoverschuldung des italienischen Staates (General Government) um +32,660 Mrd. Euro zum Vormonat, auf 2,250352 Billionen Euro. Damit relativiert sich der vergleichsweise geringe Anstieg im Jahr 2016 bei den Staatsschulden ein Stück weit, denn ein guter Schluck aus der Pulle wurde nun im Januar 2017 nachgeholt bzw. nachgebucht.

Infos zum Login-Bereich

Einloggen um mehr zu lesen:

Print article

1 Trackback