Italien: Erzeugerpreise Inlandsmarkt mit +46,5%

Starke Teuerungen, Produktionsausfälle, quietschende Lieferketten zeigen sich in der gesamten Eurozone. Noch deutlich dramatischer als in Deutschland zeichnet sich das Bild in Italien, die Erzeugerpreise für den Inlandsabsatz der Industrie stiegen zuletzt im März 2022 um +46,5% zum Vorjahresmonat!

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

7 Antworten zu “Italien: Erzeugerpreise Inlandsmarkt mit +46,5%”

Schreibe einen Kommentar