Moody’s stuft Italien auf A2 herab

Die Ratingagentur Moody’s hat Italiens langfristige Kreditwürdigkeit, am späten Abend, von Aa2 um 3 Stufen auf A2 herabgestuft, inklusive einem negativen Ausblick. Damit liegt Italiens Kreditwürdigkeit bereits 5 Stufen unter einem Triple A. Als Hauptgründe führte Moody’s die Risiken der hohen Staatsverschuldung Italiens an, einhergehend mit der Erosion des Vertrauens, die Abwärtsrisiken für das Wirtschaftswachstum in Folge makroökonomischer strukturelle Schwächen Italiens und die Abschwächung des globalen Wirtschaftswachstums.

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein