Niederlande: Immobilienpreise mit -8,2%

Das niederländische Statistikamt CBS berichtete heute von schwachen Immobilienpreisen auch im Monat Mai 2013. Im Mai 2013 sank der Immobilienpreisindex mit einer Rate von -8,2% zum Vorjahresmonat, auf 84,9 Indexpunkte, dies entsprach einem durchschnittlichen Immobilienpreis von 211’869 Euro. Damit manifestiert sich bereits ein Einbruch der Preise von -20,6% zum Allzeithoch im August 2008.

Infos zum Login-Bereich

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

5 Antworten zu “Niederlande: Immobilienpreise mit -8,2%”

Kommentare sind geschlossen.