Spanien: Finanzierungssalden für Q3 2013

von am 13. Januar 2014

Das spanische Statistikamt INE berichtete bereits die Daten zu den Finanzierungssalden der Sektorkonten der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung für das 3. Quartal 2013. Die Gesamtvolkswirtschaft scheint auf Kurs, denn sie erzielte in Q3 2013, wie schon im Vorquartal, einen Finanzierungsüberschuss, diesmal von +5,758 Mrd. Euro, welcher spiegelbildlich dem Finanzierungsdefizit der Übrigen Welt (Ausland) mit -5,758 Mrd. Euro entsprach. Es läuft also grundsätzlich in die richtige Richtung, in der Betrachtung der Finanzierungsströme, Spanien spart und das Ausland verschuldet sich, nur so lässt sich auf mittlere bis lange Sicht überhaupt die sehr hohe Nettoauslandsverschuldung Spaniens abbauen. Allerdings innerhalb der Sektoren der spanischen Volkswirtschaft bestehen weiter immense Ungleichgewichte, so kam es in Q3 2013 beim Staat zu einem erneuten Finanzierungsdefizit von -17,916 Mrd. Euro.

[mehr…]

(6 Kommentare)

Polen: Beschäftigung im Detail

von am 13. Januar 2014

Gastbeitrag von Sebastian

Artikelreihe zu Polen

Teil V

Die Erwerbstätigenquote gibt den prozentualen Anteil aller Erwerbstätigen (abhängig Beschäftigte und Selbstständige) an der Bevölkerung wieder. Betrachten wir die Erwerbstätigenquote Polens im internationalen Vergleich, beginnend mit der Untergliederung nach Altersgruppen:

[mehr…]

(0 Kommentare)

UK: Immobilienpreise mit neuen Hochs

von am 13. Januar 2014

Laut den Daten eines der führenden Immobiliendienstleister Großbritanniens (LSL Property Services) und der Immobilien-Researchabteilung der Iniversity of Cambridge (Acadametrics) sind in UK die landesweiten durchschnittlichen [mehr…]

(5 Kommentare)

USA: schwacher Arbeitsmarktbericht

von am 11. Januar 2014

Das Bureau of Labor Statistics (BLS) veröffentlichte am Freitag den Arbeitsmarktbericht für den Monat Dezember 2013. Die Statistikclowns laufen auch zum Jahresende zur Bestform auf. [mehr…]

(6 Kommentare)

China: PKW-Verkäufe mit +21,47%

von am 11. Januar 2014

Wie die chinesische Automobilvereinigung (China Association of Automobile Manufacturers) heute berichtete, stiegen im Dezember 2013 in China die PKW-Verkäufe (unbereinigte Originaldaten) um +21,47% zum Vorjahresmonat, [mehr…]

(2 Kommentare)

China: Exportvolumen mit Allzeithoch

von am 11. Januar 2014

Die chinesische Zollbehörde berichtete für den Monat Dezember 2013 die Daten zum unbereinigten chinesischen Außenhandelsvolumen. Das Exportvolumen stieg um +4,3% zum Vorjahresmonat, auf 207,742 Mrd. [mehr…]

(5 Kommentare)

Deutschland: Industrieproduktion November

von am 9. Januar 2014

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWI) berichtete heute die Daten zum Output des Produzierenden Gewerbes für den Monat November 2013. Der Output des Produzierenden [mehr…]

(15 Kommentare)

Griechenland: Industrieproduktion mit -6,1%

von am 9. Januar 2014

Das griechische Statistikamt ELSTAT berichtete heute für den Monat November 2013 von einem Einbruch des arbeitstäglich bereinigten Outputs, der breit gefassten Industrieproduktion (Bergbau, Energie- und [mehr…]

(1 Kommentar)

Griechenland: Arbeitslosenquote bei 27,8%

von am 9. Januar 2014

Wie das griechische Statistikamt (ELSTAT) heute berichtete, lag die saisonbereinigte offizielle Arbeitslosenquote in Griechenland im Oktober 2013 bei 27,8%, nach aufwärtsrevidierten 27,7% im Vormonat (ursprünglich 27,4%). [mehr…]

(3 Kommentare)

USA: Außenhandelsdaten für November

von am 9. Januar 2014

Das U.S. Census Bureau berichtete die Daten zum US-Außenhandel für den Monat November 2013. Der Fokus bei den berichteten Daten vom Census Bureau liegt immer auf dem Handel von Waren, Gütern und Dienstleistungen zusammen und auf den saisonbereinigten Daten. Saisonbereinigt stiegen die Exporte von Waren, Gütern und Dienstleistungen im November 2013 um +0,9% zum Vormonat auf 194,857 Mrd. Dollar. Die saisonbereinigten Importe sanken um -1,4% zum Vormonat, auf 229,108 Mrd. Euro. Das saisonbereinigte Handelsbilanzdefizit sank damit auf -34,252 Mrd. Dollar und damit auf den tiefsten Stand seit Oktober 2009. Während die Handelsbilanz ein Defizit von saisonbereinigten -53,938 Mrd. Dollar generierte, erwirtschaftete die Dienstleistungsbilanz einen Überschuss von saisonbereinigten +19,686 Mrd. Dollar. Hier bei Querschuesse wird wieder der Fokus auf die unbereinigten Außenhandelsdaten nur bei Waren und Gütern gerichtet, wie sie bei den meisten anderen Ländern im Fokus stehen.

[mehr…]

(6 Kommentare)

UK: PKW-Neuzulassungen mit +23,8%

von am 8. Januar 2014

Die britische Automobilvereinigung (The Society of Motor Manufacturers and Traders (SMMT)) berichtete heute erneut von einem Anstieg der PKW-Neuzulassungen in Großbritannien. Im Dezember 2013 stiegen [mehr…]

(3 Kommentare)

Polen: Preise und Wechselkurse

von am 8. Januar 2014

Gastbeitrag von Sebastian

Artikelreihe zu Polen Teil IV

Die polnische Volkswirtschaft befindet sich seit Mitte der 1990er-Jahre in einem recht dynamischen Wachstums- und Aufholprozess. Wie in solchen Fällen üblich geht dieser Prozess mit vergleichsweise hohen Preissteigerungsraten einher, die allerdings in einem Umfeld recht starrer nominaler Wechselkurse die preisliche Wettbewerbsfähigkeit Polens unter Druck gesetzt haben:

[mehr…]

(0 Kommentare)

Deutschland: Außenhandelsdaten für November

von am 8. Januar 2014

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) heute Morgen mitteilte, stiegen die deutschen Exporte von Waren und Gütern (unbereinigte Daten) im November 2013 um +1,0% zum Vorjahresmonat, [mehr…]

(2 Kommentare)

Eurozone: Arbeitslosenquoten November

von am 8. Januar 2014

Das Statistische Amt der Europäischen Union (Eurostat) berichtete heute die saisonbereinigten Arbeitslosenquoten für die Eurozone und die EU28 für den Monat November. In der Eurozone [mehr…]

(0 Kommentare)

Deutschland: Arbeitsmarktbericht Dezember

von am 8. Januar 2014

Gestern veröffentlichte die Bundesagentur für Arbeit den Arbeitsmarktbericht für den Monat Dezember 2013. Die Zahl der offiziellen Arbeitslosen (registriert bei den Arbeitsämtern und auf aktiver Arbeitssuche) sank in Deutschland saisonbereinigt um -15'000 zum Vormonat und zum Vorjahresmonat stieg sie um unbereinigte +32’962. Laut den unbereinigten Originaldaten betrug die Zahl der registrierten Arbeitslosen im Dezember 2013 2,872783 Millionen, dies entsprach einer Arbeitslosenquote von 6,7%. Die wirtschaftliche Dynamik bleibt zu schwach, als das diese Impulse für einen weiteren Abbau der Arbeitslosigkeit liefern könnte. Unabhängig davon, dass die Lage am deutschen Arbeitsmarkt vergleichsweise solide aussieht, verbirgt sich hinter diesen Daten auch vielfach eine miese Qualität von Jobs und fragwürdige statistische Beschönigungen.

[mehr…]

(9 Kommentare)

USA: Rohölimporte bei 7,091 mb/d

von am 7. Januar 2014

Mit den Außenhandelsdaten, veröffentlichte heute das US-Census Bureau auch die Daten zu den Ölimporten in die USA, welche im November 2013 auf 7,091 Millionen Barrel [mehr…]

(5 Kommentare)

Vermögensentwicklung in der Krise – Teil 1: Vermögensbilanz des Euro-Krisenmanagements

von am 7. Januar 2014

2007 war das Jahr der US-Hypothekenkrise. 2008 war das Jahr des Börsencrashs infolge der Lehman-Pleite und der Finanzmarktkrise. 2009 war das Jahr der Weltwirtschaftskrise. 2010 das Jahr, in dem mit der Finanznot Griechenlands die europäische Schuldenkrise begann, die später oft auch als Euro-Krise bezeichnet wurde. Sie endete in der Rückschau im Juli 2012 mit der Ankündigung von EZB-Präsident Mario Draghi, alles zu tun, um den Euro zu erhalten.

[mehr…]

(12 Kommentare)

Deutschland: reale Einzelhandelsumsätze November

von am 7. Januar 2014

Das Statistische Bundesamt (Destatis) berichtete heute die Einzelhandelsumsätze für den Monat November 2013. Die Einzelhandelsumsätze bei den unbereinigten nominalen Originaldaten stiegen um +2,6% zum Vorjahresmonat [mehr…]

(1 Kommentar)

USA: NIIP bei -4166 Mrd. Dollar

von am 6. Januar 2014

Das Bureau of Economic Analysis (BEA) des U.S. Departments of Commerce (Handelsministerium) berichtete die Daten für das 3. Quartal 2013 zur Net International Investment Position [mehr…]

(9 Kommentare)

Polen: VGR im Detail

von am 6. Januar 2014

Gastbeitrag von Sebastian

Artikelreihe zu Polen

Teil III

Das Bruttoinlandsprodukt misst den Wert aller Waren und Dienstleistungen, die innerhalb eines Jahres innerhalb der Grenzen einer Volkswirtschaft hergestellt werden. Trotz vielfacher Kritik und jahrzehntelanger Diskussion innerhalb wie außerhalb von Fachkreisen ist es nach wie der vor der gängigste Wohlstandsindikator. Werfen wir einen detaillierten Blick auf die Entwicklung der polnischen Wirtschaftskraft in den letzten zwanzig Jahren.

[mehr…]

(1 Kommentar)