Italien: Industrieproduktion Mai 2020

Wie das italienische Statistikamt ISTAT mitteilte, stieg im Mai 2020 der saisonbereinigte Output der breit gefassten Industrie (Bergbau, Energieversorgung und Verarbeitendes Gewerbe) um +42,1% zum Vormonat, hört sich schön an, aber das absolute Niveau bleibt besorgniserregend! Einloggen um mehr zu lesen:

(7 Kommentare)

Italien: PKW-Neuzulassungen Juni 2020

Das italienische Ministerium für Infrastruktur und Transport (MIT) berichtete heute Abend für den Monat Juni 2020 von einem Einbruch der PKW-Neuzulassungen, in Höhe von -23,1% zum Vorjahresmonat (nach -49,6% im Mai und nach -97,6% im April), auf 132’457 PKW! In den ersten sechs Monaten 2020 sanken die Neuzulassungen um -46,1% zum Vorjahreszeitraum. Einloggen um mehr…

(9 Kommentare)

Italien: Baugewerbe April 2020

Das italienische Statistikamt ISTAT berichtete heute für den Monat April 2020 von einem heftigen Einbruch beim Baugewerbes, in Höhe von -51,5% zum Vormonat und von -66,7% zum Vorjahresmonat. Covid-19 wrackt die italienische Wirtschaft gnadenlos ab. Einloggen um mehr zu lesen:

(16 Kommentare)

Italien: Auftragseingang im April mit -49,0%

Das italienische Statistikamt ISTAT berichtete heute von einem extrem schwachen Auftragseingang der Industrie für den Monat April 2020. Beim gesamten unbereinigten Auftragseingang ging es im April um -49,0% zum Vorjahresmonat abwärts. Saisonbereinigt sank der Auftragseingang um -32,2% zum Vormonat. Damit verstärkte sich der dramatische Einbruch in der Coronakrise, weit unterhalb des Niveaus wie zur Wirtschafts-…

(0 Kommentare)

Italien: Target2 Saldo Mai 2020

Italien hat enorme wirtschaftliche und finanzielle Probleme, ein Indikator dafür ist der Target2 Saldo, denn dieser spiegelt die Kapitalflucht aus Italien wider und das die Volkswirtschaft einen stetigen Nettoabfluss an Zentralbankgeld verzeichnet. Einloggen um mehr zu lesen:

(11 Kommentare)

Italien: Industrieproduktion April 2020

Wie das italienische Statistikamt ISTAT heute mitteilte, sank im April 2020 der saisonbereinigte Output der breit gefassten Industrie (Bergbau, Energieversorgung und Verarbeitendes Gewerbe) um -19,1% zum Vormonat und um -42,5% zum Vorjahresmonat. Einloggen um mehr zu lesen:

(28 Kommentare)

Italien: PKW-Neuzulassungen Mai 2020

Das italienische Ministerium für Infrastruktur und Transport (MIT) berichtete heute Abend für den Monat Mai 2020 von einem Einbruch der PKW-Neuzulassungen, in Höhe von -49,6% zum Vorjahresmonat (nach -97,6% im April), auf 99’711 PKW! In den ersten fünf Monaten 2020 sanken die Neuzulassungen um -50,5% zum Vorjahreszeitraum. Einloggen um mehr zu lesen:

(5 Kommentare)

Italien: Baugewerbe März 2020

Das italienische Statistikamt ISTAT berichtete gestern für den Monat März 2020 von einem heftigen Einbruch beim Baugewerbes, in Höhe von -36,2% zum Vormonat und der April wird noch schlimmer werden. Einloggen um mehr zu lesen:

(18 Kommentare)

Italien: PKW-Neuzulassungen im April mit -97,6%

Das italienische Ministerium für Infrastruktur und Transport (MIT) berichtete heute Abend für den Monat April 2020 von einem Kollaps der PKW-Neuzulassungen, in Folge des Lockdowns, in Höhe von -97,6% zum Vorjahresmonat, auf nur 4’279 PKW! Dies sind mit Abstand die schwächsten Neuzulassungen in der vorhandenen Datenreihe seit 50 Jahren! Einloggen um mehr zu lesen:

(0 Kommentare)

Italien: PKW-Neuzulassungen mit -85,4% im März

Das italienische Ministerium für Infrastruktur und Transport (MIT) berichtete für den Monat März 2020 von einem Kollaps der PKW-Neuzulassungen in Höhe von -85,4% zum Vorjahresmonat, auf 28’326 PKW! Einloggen um mehr zu lesen:

(14 Kommentare)

Italien: PKW-Produktion bereits vor COVID-19 im Sinkflug

Weltweit schwächelt seit Monaten die Autoindustrie, hier ein interessanter Blick, was sich am Produktionsstandort Italien bis Januar 2020 tat, bevor der Coronavirus zuschlug. Zuletzt im Januar 2020 sank der Output der PKW-Produktion um -6,8% zum Vorjahresmonat, auf 35’062 Einheiten. Im abgelaufenen Jahr 2019 sank die Produktion sogar um -19,5% zum Vorjahr, auf 542’007 Einheiten.  Dies…

(40 Kommentare)

Italien: Depression in Folge des Coronavirus

Die italienische Volkswirtschaft leidet schwer unter der Krise. Schon am Eingang war die Verschuldung des Staates bei 136,7% des nominalen BIPs (Stand Januar 2020) nun droht ein heftiger nominaler BIP-Einbruch und explodierende neue Schulden, womit letztlich offensichtlich wird, nur die Druckerpresse und neue Hochbuchungen können zwar kurzfristig den Schein aufrechterhalten, irgendwann, vielleicht schneller als viele…

(32 Kommentare)

Italien: Produzierendes Gewerbe im Sinkflug

Mit der nachlassenden weltwirtschaftlichen Aktivität sinkt auch in Italien wieder der Output des Produzierenden Gewerbes (Industrie+Bau). Im Dezember 2018 sank der saisonbereinigte Output um -0,9% zum Vormonat. Dramatisch ist dieser Rückgang prozentual nicht, aber dramatisch ist das niedrige Niveau des Output, unterhalb des Levels von 1990! Einloggen um mehr zu lesen:

(39 Kommentare)

Italien: Bruttostaatsschulden November 2018

Wie die italienische Zentralbank (Banca d’Italia) berichtete, stieg im November 2018 die Bruttoverschuldung des italienischen Staates (General Government) um +10,230 Mrd. Euro zum Vormonat und um +63,143 Mrd. Euro zum Vorjahresmonat, auf 2,345344 Billionen Euro und damit auf ein neues Rekordniveau. Infos zum Login-Bereich Einloggen um mehr zu lesen:

(6 Kommentare)

Italien: Banca d’italia: Target2 Saldo November 2018

Die Target2 Verbindlichkeit der italienischen Zentralbank (Banca d’italia) ist im Monat November 2018 um 2,191 Mrd. Euro zum Vormonat gestiegen, auf 491,723 Mrd. Euro. Zum Vorjahresmonat dokumentiert sich ein Anstieg von 55,840 Mrd. Euro. Einloggen um mehr zu lesen:

(56 Kommentare)

Italien: weitere Zuspitzung!

Am Freitag stand wieder einmal Italien im Fokus der Finanzmärkte. “Unbehagen” breitete sich aus, die neue italienische Regierung will das Staatsdefizit erhöhen, um die Dinge zu finanzieren, die vor der Wahl versprochen wurden. Weiterhin wird von allen Seiten ausgeblendet, dass Italiens wirtschaftliche Leistungsfähigkeit innerhalb des Euro nicht genesen kann und somit wird auch nur versucht…

(19 Kommentare)

Italien: “Himmelfahrtskommando”

“Italienisches Himmelfahrtskommando” titelte SpiegelOnline, die künftige Populistenregierung ist ein Problem für die Eurozone, “Europas Finanzen droht Schlimmes”, so der Artikel. Das Populisten und Wahlverhalten der Bürger nur Folge eines jahrelangen Siechen der Volkswirtschaft im Korsett des Euro und einer verfehlten Wirtschafts- und Finanzpolitik sind, wird gepflegt ausgespart. Infos zum Login-Bereich Einloggen um mehr zu lesen:

(37 Kommentare)

Italien: VGR am Wahlabend

Wie immer der Wahlabend ausgeht und was immer dieser politisch impliziert, klar ist, die wirtschaftliche Lage in Italien ist und bleibt kritisch und dies spiegelt auch die unsichere politische Entwicklung in Italien wider. Das reale Wirtschaftswachstum bleibt lau und 2017 dokumentiert sich ein reales BIP auf dem Niveau von 2003 und beim realen BIP je…

(16 Kommentare)