Präsidentenwahl in Griechenland geht in die letzte, skandalüberschattete Runde

Stavros Dimas (73), Ex-EU-Kommissar und Vize-Chef der konservativen Regierungspartei Nea Dimokratia von Premier Antonis Samaras hat als Kandidat für das Amt des Staatspräsidenten erwartungsgemäß auch in der zweiten Wahlrunde im griechischen Parlament nicht die erforderliche Zahl der Stimmen erhalten. Einloggen um mehr zu lesen:

32 Antworten zu “Präsidentenwahl in Griechenland geht in die letzte, skandalüberschattete Runde”

Kommentare sind geschlossen.