Russland: Währungsreserven sinken um -5,962 Mrd. Dollar

Wie die russische Zentralbank (Центральный банк Российской Федерации) mitteilte, sanken per Stand 01.04.2014 die russischen Währungsreserven um -5,962 Mrd. Dollar zum Vormonat, auf 442,776 Mrd. Dollar. Seit Jahresanfang schrumpften die Währungsreserven um -26,829 Mrd. Dollar. Damit zeigt sich auf Seiten der russischen Zahlungsbilanz noch überhaupt kein Problem, zwar ist der Kapitalabfluss stärker, als der erzielte Leistungsbilanzüberschuss, aber die Höhe des Puffers (Währungsreserven) um die beiden Teilbilanzen auszugleichen bleibt trotz des Rückgangs substanziell und solide. Die Hoffnungen des Westens, Russland mittels halbseidener Sanktionen wirtschaftlich wirklich zu treffen, dürften sich als Illusion herausstellen, denn die außenwirtschaftliche Position Russlands ist stark.

Infos zum Login-Bereich

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

2 Antworten zu “Russland: Währungsreserven sinken um -5,962 Mrd. Dollar”

Kommentare sind geschlossen.