Spanien: Doubtful Loans steigen weiter

Gestern veröffentlichte die spanische Zentralbank (Banco de España) die monatlichen Daten der spanischen Kreditinstitute zu den “Data on Doubtful Loans” für den Monat Januar 2013. Nach der Befüllung der spanischen Bad Bank SAREB mit faulen Krediten der Banken im Dezember 2012, stieg nun im Januar 2013, dass noch bei den Banken verbliebene Volumen an zweifelhaften Krediten und Darlehen um +3,227 Mrd. Euro zum Vormonat, auf immer noch satte 170,690 Mrd. Euro. Fast noch interessanter und beeindruckend ist, wie das ausstehende Kreditvolumen an den Privatsektor schrumpft, was klar für die Wucht der Rezession in Spanien steht.

Kontakt: info.querschuss@yahoo.de

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

14 Antworten zu “Spanien: Doubtful Loans steigen weiter”

Kommentare sind geschlossen.