Spanien: geplünderter Reservefond?

von am 6. Januar 2013 in Allgemein

Der spanische Reservefond der Sozialversicherung (Fondo de Reserva de la Seguridad Social) “investiert” kräftig in spanische Staatsanleihen. Die Mainstreammedien titelten “Spanien plündert Rentenreserve seiner Bürger”, dies ist  eine gewisse Überzeichnung, denn der Fondo de Reserva darf nur in Staatspapieren seine Rücklagen anlegen, allerdings verschob sich der Anteil der spanischen Staatsanleihen kräftig auf Kosten der ausländischen Staatsanleihen. Ende 2011 hielt der Fondo de Reserva 89,76% der Rücklagen in spanische Staatsanleihen, noch im Jahr 2008 waren es nur 56,38%.

Einloggen um mehr zu lesen:

Print article

10 KommentareKommentieren

  • M.E. - 6. Januar 2013

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

  • Ert - 6. Januar 2013

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

    • Querschuss - 6. Januar 2013

      Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

  • M.E. - 6. Januar 2013

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

    • Ert - 6. Januar 2013

      Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

  • Eurelios - 6. Januar 2013

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

  • Marcito - 6. Januar 2013

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

  • Roland - 7. Januar 2013

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

    • Querschuss - 7. Januar 2013

      Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

      • Roland - 7. Januar 2013

        Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!