Spanien: Insolvenzen mit +39,4% zum Vorjahresquartal

von am 6. Februar 2013 in Allgemein

Das spanische Statistikamt INE (Instituto Nacional de Estadística) berichtete heute für Q4 2012 die Daten zu den Insolvenz- und Konkursverfahren. In Q4 2012 stiegen die Konkursverfahren um +39,4% zum Vorjahresquartal auf 2’584 Insolvenzen. Die Zahl der Unternehmen im Konkurs stieg um +42,4% zum Vorjahresquartal auf 2’349. Immerhin 28,8% der Konkursverfahren von Unternehmen betrafen Firmen aus der Baubranche, 18,7% waren Industrieunternehmen und 19,4% Handelsunternehmen. Diese Daten spiegeln die Rezession und die realwirtschaftlichen Verwerfungen in Spanien klar wider.

Kontakt: info.querschuss@yahoo.de

Einloggen um mehr zu lesen:

Print article

3 KommentareKommentieren

  • Roland - 6. Februar 2013

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

  • Canpichurri - 6. Februar 2013

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

    • Querschuss - 6. Februar 2013

      Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!