Spanien: Zementverbrauch mit größtem Einbruch seit 1936

von am 19. Januar 2013 in Allgemein

Um sich die Dimension der Krise in Spanien zu vergegenwärtigen sind Blicke auf Details hilfreich. Klar ist, dass in Spanien zwei wichtige Geschäftsfelder einer Volkswirtschaft am Boden liegen, der Bau und die Industrie. Der Blick auf ein Detail, den Zementverbrauch/produktion lässt erahnen wie fundamental sich die Krise darstellt. Im Jahr 2012 sank nach Angaben des Zementherstellerverband Asociación de Fabricantes de Cemento de España (OFICEMEN) der inländische Zementverbrauch um -34% zum Vorjahr und dies dokumentiert den größten prozentualen Einbruch seit 1936 (Beginn des spanischen Bürgerkriegs).

Einloggen um mehr zu lesen:

Print article

10 KommentareKommentieren

  • Frank - 19. Januar 2013

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

    • Marrei - 20. Januar 2013

      Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

  • Marcito - 19. Januar 2013

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

    • Georg Trappe - 20. Januar 2013

      Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

  • M.E. - 20. Januar 2013

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

  • Moritz - 20. Januar 2013

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

    • Querschuss - 20. Januar 2013

      Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

  • M.E. - 20. Januar 2013

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

  • M.E. - 20. Januar 2013

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

  • M.E. - 20. Januar 2013

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!