Südkorea eine realwirtschaftliche Trutzburg

von am 2. November 2011 in Allgemein

Als einer der Ersten veröffentlicht jeden Monat das Ministry of Knowledge Economy Südkoreas seine Außenhandelsdaten. Für Oktober 2011 schwächte sich das Exportwachstum mit +9,3% zum Vorjahresmonat auf die niedrigste Rate seit Oktober 2009 ab. Diese für Südkorea schwächere Rate verklärt allerdings eine bemerkenswerte Erfolgstory der industriellen Wertschöpfung und beim Export. Welche realwirtschaftliche Leistung die 48,988 Millionen Südkoreaner erbringen verdeutlicht, dass das Exportvolumen im Oktober mit 47,357 Mrd. Dollar, zum Beispiel das von Indien mit zuletzt 24,822 Mrd. Dollar im September 2011 bei 1,21 Mrd. Einwohner bei weitem übertraf. Auch die Südperipherie der Eurozone könnte sich eine Scheibe vom südkoreanischen Erfolgsmodell abschneiden, denn nicht nur die Wertschöpfung stieg in den letzten Jahren, sondern auch der Lebensstandard.

Einloggen um mehr zu lesen:

Print article