Ukraine: Bankrun, Währungsverfall und Schwund der Währungsreserven

Laut dem neuen Chef der ukrainischen Zentralbank Stepan Kubiv, Mitglied der Vaterlandspartei (Batkivshchyna) von Julija Timoschenko sind in den letzten beiden Tagen die Bankeinlagen im ukrainischen Bankensystem um -7,0% geschrumpft. 30 Mrd. Hrywnja (ca. 3,1 Mrd. Dollar) wurden von Sparern abgehoben und auch die Währungsreserven der Ukraine schrumpften auf nur noch 15 Mrd. Dollar. Zeitgleich schmiert die Währung weiter ab, alleine heute gewann der Dollar +6,1% gegenüber der Hrywnja und der Euro +7,1% (Stand 20:30 Uhr).

Infos zum Login-Bereich

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

20 Antworten zu “Ukraine: Bankrun, Währungsverfall und Schwund der Währungsreserven”

Kommentare sind geschlossen.