USA: Autoverkäufe mit -4,2% zum Vorjahresmonat

Die Serie eines Anstieges von 27 Monaten in Folge, im Vergleich zum Vorjahresmonat, bei den Autoverkäufen in den USA ist erstmals gebrochen! Laut den unbereinigten Originaldaten sanken in den USA die Autoverkäufe (Total Light Vehicle Sales) im September 2013 um -4,2% zum Vorjahresmonat. Im September 2013 wurde ein Volumen von 1,139050 Millionen Personenkraftwagen inklusive Light Trucks, also Vans, Minivans, Sport Utility Vehicles (SUVs) und Pick Up’s verkauft, nach 1,188865 Millionen im Vorjahresmonat. Ein “schöner” Dämpfer schließlich muss die US-Defizitkonjunktur die Weltwirtschaft mit ihrer Nachfrage anheizen, denn wer tut es sonst?

Infos zum Login-Bereich

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

1 Antwort zu “USA: Autoverkäufe mit -4,2% zum Vorjahresmonat”

Kommentare sind geschlossen.