USA: plus 5,855 Millionen Food Stamps-Bezieher im April 2020

USA Laut den aktuellen Daten des US-Landwirtschaftsministerium (United States Department of Agriculture) lag die Zahl der Food Stamps Bezieher zuletzt im April 2020 bei 42,995 Millionen. Ein Anstieg von +5,855 Millionen zum Vormonat. Leider kommen die Daten immer erst mit 3 Monaten Verzögerung, so das es nur ein Blick zurück ist, im April kam die Coronakrise deutlich zum Tragen, dies zeigen auch die Daten zur Zahl der auf staatliche Lebensmittelhilfen angewiesenen US-Bürger.


Die Zahl der Lebensmittelmarken-Bezieher auf Monatsbasis seit Juli 1968 bis April 2020 im Chart. 42,995 Millionen US-Bürger bezogen im April 2020 die moderne Version der Food Stamps, Lebensmittel per Kreditkarte (General Electronic Benefit Transfer (EBT)) auf Basis des staatlichen Supplemental Nutrition Assistance Program (SNAP). 

Nicht nur die Zahl der Bezieher explodierte im April 2020 auch die durchschnittliche bereitgestellte Summe pro Person im Monat, diese stieg auf 181,60 Dollar pro Person im Monat, nach 139,08 Dollar im März. Das Snap-Programm verursachte nur im April 2020 7,807 Mrd. Dollar Kosten, ohne Verwaltungsaufwand. Zuletzt im Fiskaljahr 2019 kumulierten sich die direkten Kosten der staatlichen Armutsversorgung auf 55,622 Mrd. Dollar!

Hier, mit diesen Daten manifestiert sich der umgedrehte American Dream, die Realität!

Die Zahl der Food Stamps-Bezieher hat sich von Wirtschafts- und Finanzkrise nie wirklich erholt, trotz offiziell niedriger Arbeitslosigkeit und ein Teil des Rückganges lag daran, dass von der US-Administration der Zugang zu SNAP-Leistungen erschwert und die Mittel gekürzt wurden. Nun wird die Zahl der Bezieher durch die Coronakrise weiter ansteigen.

Die Dunkelziffer der Bedürftigen dürfte noch weitaus höher liegen. Denn um in den “Genuss” der Kreditkarten (Electronic Benefit Transfer (EBT)) für Lebensmittelausgaben zu kommen, müssen arbeitsfähige Erwachsene zwischen 16 und 60 Jahren den Nachweis erbringen, dass sie Arbeit suchen bzw. bereit sind bestimmte Arbeiten zu akzeptieren oder an Weiter- und Ausbildungsprogrammen teilnehmen. Erwachsene im Alter zwischen 18 und 50 Jahren die keine Kinder haben und diese Bedingungen nicht erfüllen können generell nur maximal 3 Monate SNAP, innerhalb eines 36 Monatszeitraumes beziehen. Über 70% der Lebensmittelmarken gehen aber an Familien mit Kindern. Die Voraussetzung beim Einkommen für die Bedürftigkeit orientiert sich an der offiziellen Armutsgrenze. Ein Singlehaushalt hat Anspruch auf SNAP, wenn das monatliche Nettoeinkommen 1041 Dollar im Monat unterschreitet, ein Vier-Personenhaushalt wenn das Nettoeinkommen unter 2146 Dollar liegt. Über 40% der SNAP-Haushalte generiert ein Einkommen von unterhalb der Hälfte der Armutsgrenze! Die beziehbaren Lebensmittel der Armen sind stark reglementiert. Bier, Wein, Alkohol, Zigaretten, Tabak, Tiernahrung, Kosmetikprodukte, Medikamente, Vitamine, Restaurants, selbst Fast Food-Lokale sind vom Bezug ausgeschlossen.

Quelle Daten: Fns.usda.gov/pd/Data: supplemental-nutrition-assistance-program-snap

Kontakt: info@querschuesse.de

1 Antwort zu “USA: plus 5,855 Millionen Food Stamps-Bezieher im April 2020”

Schreibe einen Kommentar