USA: Rohstahlproduktion März 2018

von am 26. April 2018 in Allgemein

Wegen den US-Strafimportzöllen bei Rohstahl in Höhe von 25,0% und weil diese Strafzölle ab Mai wahrscheinlich auch für Rohstahl aus der EU gelten, ein kurzer Blick auf die US-Rohstahlproduktion im Langfristchart. Im März 2018 stieg die US-Rohstahlproduktion um +5,3% zum Vorjahresmonat auf 7,261 Millionen Tonnen. Zuletzt im Gesamtjahr 2017 ging es beim Output der US-Rohstahlproduzenten um +3,8% zum Vorjahr aufwärts, auf 81,612 Millionen Tonnen. Wahrscheinlich wird mit der Erweiterung von Strafzöllen, der Output in den USA weiter anziehen, die noch niedrige Kapazitätsauslastung der Rohstahlindustrie, zuletzt im Jahr 2017 bei nur 73,9%, gibt dies locker her.

Infos zum Login-Bereich

Einloggen um mehr zu lesen:

Print article