USA: schwache Arbeitsmarktdaten

von am 3. Februar 2013 in Allgemein

Der US-Arbeitsmarktbericht für den Monat Januar 2013 zeigt erneut die hässliche Fratze der miesen wirtschaftlichen Erholung in den USA, eine die gemessen in der Relation zum Bevölkerungszuwachs keinerlei positive Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt ausstrahlt. Trotzdem hinderte dies die Finanzmarktakteure nicht, die Aktienmärkte weiter zu pushen, getrieben von überbordender Liquidität, bereitgestellt von der FED, mit wenig positivem Effekt auf die Realwirtschaft, aber mit genug Munition für virtuelle Vermögenswertsteigerungen.

Kontakt: info.querschuss@yahoo.de

Einloggen um mehr zu lesen:

Print article

7 KommentareKommentieren

  • M.E. - 3. Februar 2013

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

  • Roland - 4. Februar 2013

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

    • Querschuss - 4. Februar 2013

      Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

      • Roland - 4. Februar 2013

        Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

        • Querschuss - 4. Februar 2013

          Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

          • Roland - 4. Februar 2013

            Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!

  • Moritz - 4. Februar 2013

    Entschuldigung aber du hast nicht die Rechte um diese Kommentare zu sehen!