GIIPSF: Beschäftigungsquoten im Vergleich

von am 20. August 2014 in Allgemein

Die Eurokrise ist aus der medialen Aufmerksamkeit weitgehend verschwunden. Dann und wann gibt es noch einzelne Meldungen über vermeintliche Fortschritte (oder Nicht-Fortschritte) in Sachen “Strukturreformen”, aber insgesamt scheinen die Regierenden und die Medien das Thema für’s erste abgehakt zu haben. An dieser Stelle ein kleiner Blick in die Beschäftigungsquoten der Krisenländer Griechenland, Italien, Irland, Portugal, Spanien und Frankreich im Vergleich mit der Europäischen Union und der Eurozone insgesamt sowie Deutschland.

Beschquote

Es ist keine tiefschürfende Analyse notwendig um zu erkennen, dass in den Krisenländern von einem Aufschwung am Arbeitsmarkt nichts zu erkennen ist. Lediglich in Irland ist ein Aufwärtstrend feststellbar. Ansonsten kann man bestenfalls festhalten, dass es nicht weiter bzw. weniger langsam bergab geht. Die folgende Tabelle bietet einen detaillierteren Einblick:

Beschquote_tab

Besonders krass ist der Beschäftigungsverlust in Griechenland, wo die Beschäftigungsquote um fast ein Fünftel zurückgegangen ist im Vergleich zum ersten Quartal 2009.

Interessant hierzu auch die Entwicklung des Anteils der Teilzeitbeschäftigten an den Beschäftigten insgesamt. Hier ist insgesamt ein klarer Trend nach oben zu erkennen:

Teilzeitbesch

 

Fast überraschend ist da, dass der Anteil der Arbeitnehmer mit befristeten Verträgen insgesamt seit 20 Jahren in relativer Seitwärtsbewegung sich befindet:

Zeitvertr

In Spanien ist der Anteil der befristeten Stellen sogar deutlich zurückgegangen. Angesichts der wirtschaftlichen Entwicklung dort seit 2008 dürfte dies aber wohl in erster Linie darauf zurückzuführen sein, dass die zeitlich befristet Beschäftigten am ehesten ihren Job verloren haben und nicht darauf, dass unbefristeten Stellen geschaffen wurden.

 

Quelle: Eurostat Datenbank

Gastbeitrag von Sebastian

Kontakt: info.querschuss@yahoo.de

Print article

1 KommentarKommentieren

  • Chotschen - 21. August 2014

    Danke, solche Daten habe ich schon länger gesucht. Man sieht dabei sehr deutlich, dass einige Länder den Anstieg der Arbeitslosenquote mit einer Aufteilung der Arbeit auf mehrere Teilzeitbeschäftigte abgefedert haben. Auch der deutliche Vorpsprung Deutschlands bei der Teilzeitquote ist beeindruckend.

1 Trackback

  • News 20.08. 2014 | - […] GIIPSF: Beschäftigungsquoten im Vergleich (querschuesse) […]