Spanien: Erosion der Produktion

von am 20. Juni 2012 in Allgemein

Laut der britischen Tageszeitung Telegraph sollen sich die EU-Regierungschefs in Mexiko darauf geeinigt haben, die Gläubiger des spanischen und italienischen Staates mittels gesplitteten 750 Mrd. Euro aus dem ESM/EFSF zu bailouten. Sollte dies der Fall sein, wird zwar weiter “erfolgreich” Zeit geschunden, die zu Grunde liegenden Probleme aber unverändert außen vor gehalten. Um sich zu vergegenwärtigen wie verantwortungslos aus Sicht der Steuerzahler die bisherigen und potentiellen Gläubigerbailouts sind, muss man erneut ein Blick auf die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Staaten richten, deren hoffnungsloses Siechtum mit Geldern der öffentlichen Hand der Eurozone leider nur verlängert wird.
Einloggen um mehr zu lesen:

Print article