Spanien: schrammt bereits im Juli am ursprünglichen Defizitziel für 2012 vorbei

von am 3. September 2012 in Allgemein

Der spanische Ministerpräsident Rajoy macht sich für eine Fiskalunion stark, die bis zum Jahr 2015 auch die Einführung von Euro-Bonds, gemeinsamen Staatsanleihen, beinhalten soll. Wenn man auf die jüngsten Daten des Monat Juli 2012 zum spanischen Haushalt des Zentralstaates sieht, wundert man sich über das Vorantreiben dieses Plans durch Rajoy nur wenig. Spanien braucht dringend geringere Refinanzierungskosten und die gesamte Lage in Spanien destabilisiert sich aktuell immer mehr. Das staatliche Defizit stieg in den ersten 7 Monaten des Jahres 2012 um +25,76% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, auf -48,517 Mrd. Euro.

Einloggen um mehr zu lesen:

Print article