EZB: Bilanzsumme des Eurosystems erstmals über 6,5 Billionen Euro

In der Kalenderwoche 38 im Jahr 2020 erreichte die Bilanzsumme des Eurosystems erstmals über 6,5 Billionen Euro. Schon in normalen Zeiten war die Geldpolitik über die Gebühr expansiv, um alle aufgelaufenen Fehlentwicklungen im System zu Kaschieren. In Zeiten der Krise eröffnet die Geldexpansion im Papiergelduniversum den Blick in eine Dystopie. In der KW38 stieg die…

(10 Kommentare)

EZB: Bilanzausweis Kalenderwoche 34

In der Kalenderwoche 34 2020 stieg die Bilanzsumme des Eurosystems um +1743 Mrd. Euro zur Vorjahreswoche, auf 6424,042 Mrd. Euro und damit auf ein neues Allzeithoch! Die Bilanzsumme der EZB entspricht mittlerweile 55% des BIPs der Eurozone! Einloggen um mehr zu lesen:

(47 Kommentare)

EZB: Bilanzausweis Kalenderwoche 29

In der Kalenderwoche 29 2020 stieg die Bilanzsumme des Eurosystems um +1634 Mrd. Euro zur Vorjahreswoche, auf 6322,604 Mrd. Euro und damit auf ein neues Allzeithoch! Die Bilanzsumme der EZB entspricht mittlerweile 53% des BIPs der Eurozone! Einloggen um mehr zu lesen:

(35 Kommentare)

EZB: Bilanzausweis Kalenderwoche 26

In der Kalenderwoche 26 2020 stieg die Bilanzsumme des Eurosystems um +1544 Mrd. Euro zur Vorjahreswoche, auf 6236,143 Mrd. Euro! Designed wird dieses Papiergelduniversum primär über den Aufkauf von Staatsanleihen (2249 Mrd. Euro, Stand KW26) und nun zunehmend über PEPP (pandemic emergency purchase programme), mit 366 Mrd. Euro aktuell. PEPP ist eine voluminöse Nummer, im Gewand…

(27 Kommentare)

EZB: Bilanzausweis für die KW24 2020

In der Kalenderwoche 24 2020 stieg die Bilanzsumme des Eurosystems um +947,595 Mrd. Euro zur Vorjahreswoche, auf 5630 Mrd. Euro! Designed wird dieses Papiergelduniversum primär über den Aufkauf von Staatsanleihen (2234 Mrd. Euro, Stand KW24) und nun zunehmend über PEPP (pandemic emergency purchase programme)  (287 Mrd. Euro aktuell). PEPP ist eine gewaltige Nummer, im Gewand…

(8 Kommentare)

Eurozone: Industrieproduktion März 2020

Das Statistische Amt der Europäischen Union (Eurostat) veröffentlichte die Daten zum Industrieproduktionsindex aus der Eurozone für den Monat März 2020. Im März 2020 sank in der Eurozone der saisonbereinigte Output der breit gefassten Industrieproduktion (Bergbau, Energieversorgung und Verarbeitendes Gewerbe) um -11,3% zum Vormonat. Einloggen um mehr zu lesen:

(8 Kommentare)

EZB: mit Rekordbilanzsumme

Auch die EZB gibt Gas. In der Kalenderwoche 12 2020 stieg die Bilanzsumme des Eurosystems um +223,028 Mrd. Euro zur Vorwoche, auf 4,926267 Billionen Euro, ein Rekordhoch! Und in der gerade ablaufenden KW13 hat ein weiteres Triebwerk gestartet, das Pandemie-Notfallkaufprogramm (PEPP), womit man “vom Coronavirus befallene Staatsanleihen” aufkaufen wird. Aber nun wieder ernsthaft, im Hintergrund…

(43 Kommentare)

Eurozone: Industrieproduktion Dezember 2018

Das Statistische Amt der Europäischen Union (Eurostat) veröffentlichte gestern die Daten zum Industrieproduktionsindex aus der Eurozone für den Monat Dezember 2018. Im Dezember 2018 sank in der Eurozone der saisonbereinigte Output der breit gefassten Industrieproduktion (Bergbau, Energieversorgung und Verarbeitendes Gewerbe) um -0,9% zum Vormonat. Infos zum Login-Bereich Einloggen um mehr zu lesen:

(12 Kommentare)

Eurozone: Industrieproduktion Februar 2018

Das Statistische Amt der Europäischen Union (Eurostat) veröffentlichte die Daten zum Industrieproduktionsindex aus der Eurozone für den Monat Februar 2018. Im Februar 2018 sank in der Eurozone der saisonbereinigte Output der breit gefassten Industrieproduktion (Bergbau, Energieversorgung und Verarbeitendes Gewerbe) um -0,8% zum Vormonat und nur arbeitstäglich bereinigt stieg der Output um +2,9% zum Vorjahresmonat. Infos zum Login-Bereich…

(2 Kommentare)

Eurozone: ausstehendes Kreditvolumen Januar 2018

Die Europäische Zentralbank (EZB) berichtete die Daten zu den aggregierten MFI (Monetary Financial Institutions) – Bilanzen der Eurozone und der einzelnen Mitgliedsländer für den Monat Januar 2018, dabei auch die Daten zum ausstehenden Kreditvolumen an den Privatsektor. Im Januar 2018 stieg das ausstehende Kreditvolumen des Privatsektors in der Eurozone um +2,0% zum Vorjahresmonat, auf 10,992…

(7 Kommentare)

EZB: Public Sector Purchase Programme zum 16.02.2018

In der Woche zum 16.02.2018 wurden mittels dem Staatsanleihenaufkaufprogramm PSPP +5,690 Mrd. Euro an Staatsanleihen aufgekauft. Ab Januar 2018 halbierte die EZB die Anleihenkäufe, nun mit einem Volumen in Höhe von 30 Mrd. Euro im Monat. Insgesamt befinden sich per 16.02.2018 1924,839 Mrd. Euro im Portfolio des Eurosystems (EZB + nationale NZBen). Infos zum Login-Bereich…

(11 Kommentare)

Eurozone: Monetary Development November 2017

Die Europäische Zentralbank (EZB) berichtete für den Monat November 2017 von einer Jahreswachstumsrate der Geldmenge M3 von +4,9%, nach +5,0% im Vormonat. Damit liegt  das Geldmengenwachstum M3 über dem EZB Referenz Zielwert von +4,5%. Die Jahresrate der Kreditvergabe der Banken an den Privatsektor lag bei +2,6%. Infos zum Login-Bereich Einloggen um mehr zu lesen:

(11 Kommentare)

EZB: Bilanz-Wochenausweis KW47 für das Eurosystem

In der Kalenderwoche 47 2017 stieg die Bilanzsumme des Eurosystems um +15,610 Mrd. Euro zur Vorwoche und um +861,244 Mrd. Euro zum Vorjahresmonat, auf 4,427474 Billionen Euro. Infos zum Login-Bereich Einloggen um mehr zu lesen:

(7 Kommentare)

Eurozone: ausstehendes Kreditvolumen Oktober 2017

Die Europäische Zentralbank (EZB) berichtete die Daten zu den aggregierten MFI (Monetary Financial Institutions) – Bilanzen der Eurozone und der einzelnen Mitgliedsländer für den Monat Oktober 2017, dabei auch die Daten zum ausstehenden Kreditvolumen an den Privatsektor. Im Oktober 2017 stieg das ausstehende Kreditvolumen des Privatsektors in der Eurozone um +1,5% zum Vorjahresmonat, auf 10,943807 Billionen…

(2 Kommentare)