USA: FED: Bilanzsumme zum 30.06.2021

In der Woche zum 30.06.2021 lag die Bilanzsumme der US-Notenbank bei 8078,544 Mrd. Dollar und damit um +1069 Mrd. Dollar höher als in der Vorjahreswoche, Einloggen um mehr zu lesen:

(8 Kommentare)

USA: FED Bilanzsumme zum 02.06.2021

In der Woche zum 02.06.2021 stieg die Bilanzsumme der US-Notenbank um +32,162 Mrd. Dollar zur Vorwoche, auf 7935,703 Mrd. Dollar und damit auf ein neues Allzeithoch. Die 8 Billionen Dollar werden schon demnächst gerissen. Einloggen um mehr zu lesen:

(6 Kommentare)

USA: FED: Bilanzsumme zum 21.04.2021

In der Woche zum 21.04.2021 stieg die Bilanzsumme der US-Notenbank um +27,844 Mrd. Dollar zur Vorwoche, auf 7820,948 Mrd. Dollar und damit auf ein neues Allzeithoch. Immerhin, auch die wirtschaftliche Aktivität zieht weiter ins Plus! Einloggen um mehr zu lesen:

(16 Kommentare)

USA: Margin Debt März 2021

Die FINRA veröffentlichte die Daten zum Margin Debt in den USA, den Wertpapierkäufen auf Kredit für den Monat März 2021. Im März 2021 stieg der ausgenutzte Überziehungsrahmen auf 822,551 Mrd. Dollar und damit auf ein neues Allzeithoch. Einloggen um mehr zu lesen:

(11 Kommentare)

USA: Haushaltsdefizit März 2021

Der US-Bundeshaushalt (Federal Budget) erzielte im März 2021 ein Haushaltsdefizit in Höhe von -659,592 Mrd. Dollar. In den letzten 12 Monaten waren es -4094,709 Mrd. Dollar. Es wird immer noch absurder. Unhaltbare Defizite türmen sich auf und hinter ihnen lauert der Niedergang einer imperialen Macht! Einloggen um mehr zu lesen:

(18 Kommentare)

USA: Wall Street Boni-Zahlungen 2020

Wie das Office of New York State Comptroller mitteilte sind die Boni-Zahlungen an der Wall Street im Jahr 2020 trotz Coronakrise und Rezession um +7,0% zum Vorjahr, auf 31,7 Mrd. Dollar gestiegen, dies entsprach durchschnittlich 184’000 Dollar je Beschäftigten (+10% zum Vorjahr). Immer noch ist die Bedeutung des Finanzsektor in New York gewaltig, obwohl nur…

(13 Kommentare)

USA: FED Bilanzsumme zum 24.03.2021

In der Woche zum 24.03.2021 stieg die Bilanzsumme der US-Notenbank um +26,116 Mrd. Dollar zur Vorwoche, auf 7719,622 Mrd. Dollar und um +2465,344 Mrd. Dollar zur Vorjahreswoche und damit auf ein neues Allzeithoch. Spannend, erstmals dreht auch die wirtschaftliche Aktivität ins Plus! Einloggen um mehr zu lesen:

(9 Kommentare)

USA: Haushaltsdefizit Februar 2021

Der US-Bundeshaushalt (Federal Budget) erzielte im Februar 2021 ein Haushaltsdefizit in Höhe von -310,922 Mrd. Dollar. In den letzten 12 Monaten waren es -3554,105 Mrd. Dollar. Einloggen um mehr zu lesen:

(12 Kommentare)

USA: Rendite 10-jähriger Staatsanleihen

Die Rendite 10-jähriger US-Staatsanleihen stieg in den letzten Tagen, aktuell liegt sie bei 1,541%. Dies ist der höchste Stand seit Anfang 2020. Die Inflationserwartungen ziehen an, sollte sich das manifestieren, könnte dies ein Gamechanger sein und ein überfällige Korrektur an den Finanzmärkten auslösen. Einloggen um mehr zu lesen:

(9 Kommentare)

USA: Erstanträge zur Arbeitslosenunterstützung mit +861000

In den USA ist in der Woche zum 13.11.2020 die Zahl der Erstanträge zur Arbeitslosenunterstützung um +861000  zur Vorwoche angestiegen. Es sind nun in 48 Wochen 78,921 Millionen Erstanträge gestellt worden! Mittlerweile haben während der Coronakrise über die Hälfte aller Beschäftigten in den USA einen Erstantrag auf Arbeitslosengeld gestellt. Einloggen um mehr zu lesen:

(6 Kommentare)

USA: FED: Bilanzsumme zum 10.02.2021

In der Woche zum 10.02.2021 stieg die Bilanzsumme der US-Notenbank um +31,627 Mrd. Dollar zur Vorwoche, auf 7442,225 Mrd. Dollar. Einloggen um mehr zu lesen:

(16 Kommentare)

USA: Haushaltsdefizit Januar 2021

Der US-Bundeshaushalt (Federal Budget) erzielte im Januar 2021 ein Haushaltsdefizit in Höhe von -162,832 Mrd. Dollar. In den letzten 12 Monaten waren es -3478,461 Mrd. Dollar. Einloggen um mehr zu lesen:

(20 Kommentare)

USA: Krisenkosten

In der Woche zum 20.01.2021 stieg die Bilanzsumme der US-Notenbank um +80,974 Mrd. Dollar zur Vorwoche, auf 7414,942 Mrd. Dollar und damit auf ein neues Rekordvolumen. Einloggen um mehr zu lesen:

(10 Kommentare)

USA: Geldmenge M1 mit +65,6%

In den USA explodierte die Geldmenge M1 seit Beginn der Coronakrise um +65,6% auf 6,667 Billionen Dollar. In einem historisch einmaligen Vorgang sind der Bargeldumlauf und die Sichteinlagen der Nichtbanken gestiegen. Einloggen um mehr zu lesen:

(15 Kommentare)