Baltic Dry Index sinkt auf 923 Indexpunkten

Noch ein kurzer Blick auf den Baltic Dry Index (BDI). Die “Erholung” des BDI ist vorbei, es geht wieder abwärts. Heute sank der BDI, der Preisindex für Frachtraten von Massenfrachtgütern, wie Kohle, Eisenerze, Zement, Kupfer, Kies, Dünger, Kunststoff-Granulat und Getreide um -27 Punkte auf 923 Indexpunkte und dieser historisch betrachtet niedrige Stand spiegelt weiter die Überkapazitäten bei Massenfrachtgütern aber eben auch die schwächelnde wirtschaftliche Aktivität in Teilen der Welt wider.

Infos zum Login-Bereich

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein

42 Antworten zu “Baltic Dry Index sinkt auf 923 Indexpunkten”

Kommentare sind geschlossen.