Deutschland: Auftragseingang der Industrie mit -5,4% zum Vorjahresmonat

Die heutigen harten Daten des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWI) zum Auftragseingang der deutschen Industrie neigen zur Schwäche. Der preis-, arbeitstäglich- und saisonbereinigte (X-12 ARIMA) Auftragseingang der deutschen Industrie sank im Juni 2012 um -1,7% zum Vormonat, nach leicht aufwärts revidierten +0,7% im Mai 2012. Bemerkenswert, wie bereits im letzten Monat, die Schwäche kommt vor allem aus dem Inland, die Inlandsaufträge sanken saisonbereinigt um -2,1%, während die Auslandsaufträge um -1,45% zum Vormonat sanken. Während die saisonbereinigten Auslandsaufträge aus den Ländern außerhalb der Eurozone um +0,6% zum Vormonat stiegen, sanken die aus der Eurozone kräftig um -4,9% zum Vormonat.

Einloggen um mehr zu lesen:

KategorienAllgemein